Ayurveda Rezepte: Chapatis (Fladenbrot)

Fladenbrote sind in der Ayurveda Küche sehr beliebt.
Brote mit Hefe beeinflussen das Vata negativ und sorgen für eine Ansammlung von Pilzkulturen im Magen-Darm-Trakt, die die Darmflora auf Dauer stören.
Daher empfiehlt Ayurveda hefefreie Brote, da sie daher auch besser bekömmlicher sind.

Chapatis eignen sich wunderbar als Beilage zu Gemüsegerichten oder Suppen oder zu einem leckeren Brotaufstrich.

Rezept für 4 Personen:

Zubereitungszeit: Ca. 50 min

100g Weizenmehl oder Dinkelvollkornmehl
200g  Weizenmehl Type 405
270 ml Wasser
½ TL Salz
etwas Fett z.B. Rapsöl

-Mehl, Wasser sowie Salz vermischen und zu einem festen Teig kneten. Er sollte glatt sein und nicht mehr klebrig. Bedecke ihn mit einem feuchten Tuch und etwas 30 Min. ruhen lassen.
-Aus dem Teig mandarinengroße Bällchen formen, mit der Hand flachdrücken und mit der Hand flachdrücken und anschließend mit dem Nudelholz dünn ausrollen.
-eine gusseiserne Pfanne ohne Fettzugabe stark erhitzen, einen Teigfladen hineinlegen und ihn sofort wenden.
-Jeden Fladen unter ständigem Wenden 2 bis 3 Min. backen, bis er leicht braun ist.
– Ihn herausnehmen und sofort ein wenig  Öl draufträufeln.
Guten Appetit…

Du kannst gerne bei Yoga Vidya  verschiedene Kochkurse besuchen.

5 Kommentare zu “Ayurveda Rezepte: Chapatis (Fladenbrot)

  1. Melanie Schleif

    Ist es eigentlich auch möglich dieses Rezept nur mit Dinkelmehl zu machen? Ich versuche Weizenmehl zu vermeiden da es doch ein Dickmacher sein soll.

  2. Liebe Sandra,
    ja, das geht sehr gut nur mit Weizen- oder Dinkelvollkornmehl die Chapatis zu zubereiten. Wenn 405er Mehl dabei ist, dann werden aber die Chapatis noch etwas feiner.

    Es gibt noch ein ganz spezielles reines Chapatimehl aus Weizenvollkorn, das sehr sehr fein gemahlen ist. In den Indien-Läden kann man das Mehl sehr günstig kaufen. Die Chapatis aus diesem Mehl sind ein Hochgenuss.

    Liebe Grüße
    Rafaela

  3. Hallo zusammen,

    sorry, aber ich weiss nicht warum bei einem ayurvedischen Rezept überhaupt das 405er Mehl vorkommen muss. Ich würde es gleich mit Weizenvollkornmehl backen, dann sind auch ein paar mehr Nährstoffe drin.

    Liebe Grüße Sandra

  4. Hey Keli,

    hier ein wertvoller Link https://blog.yoga-vidya.de/category/rezepte/
    Wenn du einen guten Mixer hast, kann ich dir einen Obstbrei mit geschälten Mandeln morgens sehr empfehlen. Z.B. reife Bananen, Birnen, Datteln und eine Hand voll Mandeln.
    Das schmeckt total lecker, hat nicht so viel Kalorien und ist suuper gesund.
    Du kannst auch mal versuchen einmal die Woche zu fasten…. Lieben Gruß Satyadevi
    Ach ja und dich natürlich vegan ernähren. Damals als ich Veganerin wurde, habe ich mein Idealgewicht bekommen und bin meine Schlacken losgeworden.
    Auf jeden Fall Käse meiden.

  5. Keli Brookshear

    Ich bin seit einiger Zeit übergewichtig und würde gerne abnehmen. Dabei will ich gesund essen und außerdem noch Fitnesssport machen. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand einige leckere Rezepte zum kochen von gesundem Essen geben könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.