Bhakti Yogastunde mit Lotus-Variationen und Taube

Play
Bhakti Yogastunde mit Sukadev als Hingabe an Gott. Krishna, in der Bhagavad Gita, wann immer er zum Jnana Yoga kommt, sagt am Ende jedes Jnana Yoga Kapitels: „… und wenn du jetzt nicht in der Lage bist, all das zu verstehen und nachzuvollziehen und daraus zu handeln, dann verehre die höchste, göttliche Wirklichkeit. Auch durch Verehrung der höchsten, göttlichen Wirklichkeit erfährst du dich als diese höchste, göttliche Wirklichkeit.“ Zwar sind wir das eine umfassende Selbst, aber wir können dieses höchste Selbst auch verehren. Und Hatha Yoga ist eine Möglichkeit sein Herz zu öffnen, Freude zu erfahren, Kontakt zu bekommen zu einer höheren Wirklichkeit. Zu Beginn der Yogastunde: Anfangsentspannung. Anschließend Surya Namaskar, das Sonnengebet.  In der Mitte einige Vorübungen für den Lotussitz und mehrere Lotus-Variationen. Gegen Ende genaue Erläuterung der Rückwärtsflexibilität und Variationen der Taube. Ohne Pranayama. Mit Bhakti Tiefenentspannung. Mitschnitt aus einer Yogalehrer Weiterbildung bei Yoga Vidya Nordsee. Diese Yogastunde ist für fortgeschrittene Yoga Aspiranten bestimmt.

0 Kommentare zu “Bhakti Yogastunde mit Lotus-Variationen und Taube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.