Der Königsweg zur Gelassenheit – 181 SOS Tools für Gelassenheit

Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Was hilft schnell bei Notfällen und extremen Belastungssituationen? Ein Wort zu den SOS Tools für Gelassenheit: Du hast in den vorigen Podcasts/Kapiteln einiges gelernt, wie du eine grundsätzliche geistige Einstellung entwickeln kannst, welche der Gelassenheit förderlich ist. Die grundsätzlichen Einstellungen beinhalten: alles im Universum ist grundsätzlich gut, Du selbst bist grundsätzlich gut. In dir sind lauter innere Kräfte, die für dich da sind. Sie mögen sich geschickter oder ungeschickter ausdrücken – aber sie sind grundsätzlich für dich da. Du kannst sie als Ausdrucksformen von Ministern sehen, welche du anleiten und koordinieren kannst. Das ist ein wichtiger Aspekt des Konzeptes für Gelassenheit. Du kannst auch lernen, dein spezielles Temperament zu erkennen und zu würdigen, auch manche innere Zerrissenheit als Ausdruck besonderer Fähigkeiten zu würdigen. Auch alle mit denen du es zu tun hast, meinen es erst mal grundsätzlich gut. Auch wenn Menschen ihre Anliegen manchmal sehr destruktiv ausdrücken, hat jeder im Inneren einen guten Kern. Du kannst lernen mit den meisten Menschen gut auszukommen Leben hat einen Sinn, ja sogar einen mehrfachen Sinn, ich spreche gerne vom fünffachen Sinn. Was auch immer auf dich zukommt, hilft dir, diesem Sinn gerecht zu werden. Zur Erinnerung: Der fünffache Sinn: Du bist hier um Erfahrungen zu machen, Du bist hier, um deine Kräfte zu entwickeln, Du bist hier, um dich zu entwickeln, zu wachsen, Du bist hier, um Aufgaben zu erfüllen in dieser Welt – du hast eine bzw. viele Missionen hier im Leben. Du bist hier, um deine Wahre Natur, das Göttliche hinter allem zu verwirklichen. Hinter allem steckt die eine Göttliche Wirklichkeit: Du kannst sie in dir erfahren, du kannst sie hinter allem erfahren. Die Ereignisse des Lebens ermöglichen dir, das zu erfahren. Langfristig wirst du diese Verwirklichung erfahren – daher kannst du das Leben als Spiel, Lila, Kosmisches Spiel ansehen, zu dem Drama dazu gehört. Viktor Frankl, der Begründer der Logotherapie, der Sinntherapie, sagte mal: Wenn der Mensch weiß wozu, ist er bereit, fast alles zu tun und fast alles auszuhalten. Mittelfristig ist es daher am effektivsten, wenn du lernst, den Sinn im Leben zu sehen und geschickt mir dir, deinen Mitgeschöpfen und deinem Schicksal umzugehen. Kurzfristig gibt es ergänzend dazu eine Menge von SOS-Tools, Notfall-Werkzeugen, mit denen du schnell zu einem gelasseneren Gemütszustand kommen kannst, wenn dich etwas aufregt.

181. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play

***

Was hilft schnell bei Notfällen und extremen Belastungssituationen? Wir sind gerade bei den SOS-Tools für Gelassenheit. Du hast jetzt bei den letzten Malen einige Augenübungen dafür gelernt. Ich möchte ein paar Worte zu diesen SOS-Tools sagen. Du hast in den früheren Podcasts einiges gelernt, wie du grundsätzlich eine geistige Einstellung entwickeln kannst, welche der Gelassenheit förderlich ist. Die grundsätzlichen Einstellungen beinhalten: Alles im Universum ist grundsätzlich gut. Du selbst bist grundsätzlich gut. In dir sind lauter innere Kräfte, die für dich da sind. Sie mögen sich geschickter oder ungeschickter ausdrücken, aber sie sind grundsätzlich für dich da. Du kannst sie als Ausdrucksformen von Minister sehen, welche du anleiten und koordinieren kannst. Das ist ein wichtiger Aspekt des Konzeptes für Gelassenheit. Du kannst auch lernen, dein spezielles Temperament zu erkennen und zu würdigen, auch manche innere Zerrissenheit als Ausdruck besonderer Fähigkeiten zu würdigen. Auch alle, mit denen du es zu tun hast, meinen es erst mal grundsätzlich gut. Auch wenn Menschen ihre Anliegen manchmal sehr destruktiv ausdrücken, hat jeder im Inneren einen guten Kern. Du kannst lernen, mit den meisten Menschen gut auszukommen. Leben hat einen Sinn, ja, sogar einen mehrfachen Sinn. Ich spreche gerne vom fünffachen Sinn. Was auch immer auf dich zukommt, hilft dir, diesem Sinn gerecht zu werden. Zur Erinnerung, der fünffache Sinn des Lebens: Du bist hier, um Erfahrungen zu machen. Daher, jede Erfahrung hat ihren Sinn. Du bist hier, um deine Kräfte und Fähigkeiten zu entwickeln. Daher, alles, was dich herausfordert, ist gut. Und jede Herausforderung, die du selbst suchst, ist gut. Du bist hier, um dich zu entwickeln, zu wachsen in deiner Erkenntnis, Persönlichkeitsentwicklung. Du bist hier, um Aufgaben zu erfüllen in dieser Welt. Du hast eine bzw. viele Missionen hier im Leben. Du in deiner Einzigartigkeit bist der Richtige an dem Platz und was du machen kannst, ist das Richtige für diese Welt. Du bist hier, um deine wahre Natur, das Göttliche, hinter allem zu verwirklichen. Hinter allem steckt die eine göttliche Wirklichkeit. Du kannst sie in dir erfahren, du kannst sie in deinem Nächsten erfahren, du kannst sie hinter allem erfahren. Die Ereignisse des Lebens ermöglichen dir, das zu erfahren. Langfristig wirst du diese Verwirklichung erfahren, daher kannst du das Leben als Spiel, Lila, kosmisches Spiel ansehen, zu dem Drama dazugehört.

Viktor Frankl, der Begründer der Logo-Therapie, der Sinn-Therapie, sagte mal: „Wenn der Mensch weiß, wozu, ist er bereit, fast alles zu tun und fast alles auszuhalten. Mittelfristig ist es daher am effektivsten, wenn du lernst, den Sinn oder den fünffachen Sinn im Leben zu sehen und geschickt mit dir, deinen Mitgeschöpfen und deinem Schicksal umzugehen. Kurzfristig gibt es ergänzend dazu eine Menge von SOS-Tools, Notfallwerkzeugen, mit denen du schnell zu einem gelasseneren Gemütszustand kommen kannst, wenn du dich etwas aufregst. Und du hast auch schon in diesem Gelassenheits-Podcast eine Menge von Tools kennengelernt. In Ausgabe 62 hattest du die Ärgertransformation gelernt. In Ausgabe 59 die Lampenfiebertransformation. Du hattest in Ausgabe 65 gelernt, mit Körperhaltung gelassen zu werden. Du hast auch schon Kapalabhati und Aufladeübung gelernt und diese werde ich nochmals in weiteren Podcast-Folgen ansagen, eben als Tool für den Alltag zwischendurch. Du hast Kavacham schon gelernt, das Aufbauen eines Energiefeldes. Dazu will ich dich auch nochmal anleiten als Technik für den Alltag. Handgesten kannst du nutzen, Augenübungen, die Augenübungen hast du schon bis jetzt gelernt. Und es gibt einige weitere Blitzentspannungstechniken, die sofort hilfreich sein können. Das erwartet dich bei den künftigen Malen und eben einiges hast du schon gehört.

0 Kommentare zu “Der Königsweg zur Gelassenheit – 181 SOS Tools für Gelassenheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.