Fotoshow: Yoga Vidya Musikfestival 2018

Veröffentlicht am 13.05.2018, 15:02 Uhr von in Bad Meinberg, Events, yoga-blog-news

Vom 10. – 13. Mai 2018 fand das 14. Yoga Vidya Musikfestival in Bad Meinberg statt. Bei insgesamt sonnigen Wetter versammelten sich in Europas größtem Yoga Seminarhaus und Yoga-Ashram wieder viele Menschen, um miteinander zu singen, zu summen, zu lachen, zu tanzen, mitzumachen und um die Seele baumeln zu lassen …

Die Kombination von Festival, Musik & Yoga Sadhana ist immer wieder etwas ganz besonderes. Viele Musikfestival-Anhänger bekräftigen das mit ihrem jährlich wiederkehrenden Besuch – für viele ist es sogar DAS Highlight des Jahres.

Schirmherr des 14. Yoga Vidya Musikfestivals war Swami Gurusharanananda, ein kraftvoller musikbegeisterter Mönch – seit Jahren eng verbunden mit den Yoga Vidya Ashrams – und Leiter der Ashramschule in Omkareshwar, Indien. Die Gruppe „Sedaa“ führte uns mit ihren mitreißenden, rhythmischen Tönen imaginär in die mongolische Steppe.

Mit ihren Konzerten, Yogastunden und Workshops begeisterten unter anderem Künstler & Gruppen wie u.a. Faridah & friends, The Love Keys, Frauke Richter, Kirtaniyas, Der fahrende Tempel, der Taize Chor und viele mehr. Das Programm war bunt gemischt. Groß und klein genossen sichtlich die friedliche Atmosphäre auf dem Yoga Vidya Campus. Ab der zweite Hälfte wurde das Musikfestival dann auch wieder von strahlendem Sonnenschein begleitet.

Es gab viel zu hören und zu sehen und auch am Rande interessantes zu erfahren. Tabla-Spieler und Kunstpfeifer Ravi Srinivasan schmückte seinen herzlichen Auftritt zusammen mit Yogendra als Teil der Gruppe „Indigo Masala“ mit schönen Anekdoten – so berichtete er beiläufig u.a. von seinem Auftritt vor dem Dalai Lama, der den Musiker aus Singapur als „Bird Man“ humorvoll zu schätzen wusste.

Die Yogastunden waren abwechslungsreich, von „In der Tiefe des eigenen Seins“ mit The Love Keys, „Yoga-Asana Flow mit knackigen Beats“ mit Atmamitra oder „Shiva-Shakti“ mit Sundaram – die Hatha-Yoga Bandbreite ließ wohl kaum Wünsche offen. Auch Kundalini Mantrayoga, Yin Yoga, Bhakti und Meditation bereicherten das vielseitige Yoga-Angebot.

In zahlreichen Workshops wurde musikalisches Wissen direkt weitergegeben – mit Rhytmus & Beats, Bollywood Dance, Chakra-Tönen oder Tanz-Improvisation konnten sich die Gäste des Musikfestivals mit bekannten oder neuen Themenbereichen anfreunden und wertvolle Erfahrungen sammeln.

Die Klangspielwiese mit Walter von Lingen, ein phänomenales pentatonisches Experimentier-Zelt-Universum, das freie Bogenschießen oder das Konzert im Schweigegarten verhalfen dem Festival auch in diesem Jahr wieder zum erhebenden Flair und einer herzlichen, yogisch-sattvigen Atmosphhäre, die das Event immer wieder aufs Neue so liebenswert und tiefgründig machen.

Außerdem waren mit dabei: Bernardo Juni, Carla Kaiser, Claudia Uckel, Eva Struck & Werner Rüdiger, Gwenda Vander Steene, Irene Merbitz-Flentje, Jeannine und Maik Hofmeister, Judith Maria Günzl, Jürgen Wade, Katyayani, Klemens Schmelter, Leela Chitra, Mardana, Paramjyoti, Ravi Srinivasan, Shamana Om, Shanti Wade, Sri Ram Das (Riccardo Monti), Stefan Grothe, Yogendra, …

Wir danken dem Organisations-Team, allen Mithelferinnen und Mithelfern, Künstlerinnen und Künstlern, Sevakas, Gästen und natürlich Sukadev, Swami Vishnu-devananda und Swami Sivananda, ohne die es dieses Event in der Form nicht geben würde.

So freuen wir uns wieder auf das Musikfestival im nächsten Jahr.

Om Shanti

Impressionen vom 14. Yoga Vidya Musikfestival

Samstagabend: Der Fahrende Tempel & Kirtaniyas

Ein Kommentar

1 Kommentar zu “Fotoshow: Yoga Vidya Musikfestival 2018

  1. Melanieam 13. Mai 2018 um 17:22 1

    Echt genial, dass mich ein Video (!) aus Bad Meinberg zum Mitsingen und sogar zum Mittanzen (!) bringt!! Vielen Dank für diese unerwartete Freude und dieses Ausgelassensein an einem regnerischen Sonntagnachmittag, Melanie <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.