Geschichten von Sukadev und Janaka

Geschichten von Sukadev und Janaka – für Verhaftungslosigkeit Sukadev erzählt Geschichten über seinen Namens-Patron Sukadev, der vor einigen Jahrtausenden auf dieser Erde geweilt haben soll.

Play
Sukadev war der Sohn von Vyasa, der die Veden niedergeschrieben hatte, die Puranas, das Brahma Sutra und die Mahabharata. Sukadev wollte nicht geboren werden – nur ein Versprechen Krishnas ermöglichte die Geburt. Sukadev hatte von Kindheit an spirituelle Erfahrungen, er wurde von seinem Vater belehrt. Dann ging er zu König Janaka in die Lehre. Sukadev gilt als Ideal des Entsagten, des Mönches. Janaka gilt als Ideal des Menschen in Berufs- und Familienleben. In diesen Geschichten erfährst du, wie Janaka inmitten eines Lebens voller Verantwortung und Luxus verhaftungslos sein konnte. Dies kann dir viele Anregungen für dein eigenes Leben geben. Mitschnitt eines Live-Vortrags im Rahmen eines Satsangs nach der Meditation bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Dieser Vortrag ist auch Teil gewesen des Seminars „Enthusiastisch und Verhaftungslos Leben“ (Link führt zur aktuellen Seminarübersicht von Sukadev Bretz).

1 Kommentar zu “Geschichten von Sukadev und Janaka

  1. Pingback: Geschichten von Sukadev und Janaka – meditation-tipps.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.