Internationaler Tag des Yoga am 21. Juni

Berlin, Neu Delhi, Accra, New York, Amsterdam, Sydney, Marrakesh, Tokio, Rio de Janeiro, auf Bali und Bad Meinberg – so gut wie überall praktizieren Menschen heute Yoga und das uralte indische Übungssystem sowie die Philosophie wird immer beliebter.

Um dieses faszinierende und fantastische Yoga zu zelebrieren, findet am 21. Juni zum 4. Mal der Weltyogatag, offiziell Internationaler Tag des Yoga, statt.

Der Weltyogatag soll dazu beitragen, noch mehr Frieden, Verbundenheit und Harmonie in die Welt zu bringen. Mit Yoga gelingt es jedem Menschen schrittweise sich zu einem gesünderen und sinnerfüllten Lebensstil zu entwickeln. Auch wissenschaftliche Studien bestätigen, dass regelmäßiges Praktizieren von Yoga positive Wirkungen auf Körper, Geist und Seele hat. Yoga ist ein Geschenk von unschätzbarem Wert für die Welt – so sehen das einige überzeugte Yogis und Yoginis.

Diese wunderbare Idee des Weltyogatages entstand so:

Narendra Modi, Indiens Premier argumentierte bei einer UN-Vollversammlung 2014 u.a. damit, dass der Weltbevölkerung die positiven gesundheitlichen Effekte von Yoga nahegebracht werden sollen. Deswegen soll es einen Tag im Jahr geben, dem der Yoga gewidmet ist und gebührend gefeiert wird. Dass die eigene yogische Praxis dabei helfen könne, mit sich selbst, mit anderen und u.a. auch mit dem immernoch aktuellen Thema des Klimawandeles besser umzugehen, waren weitere gute ausschlaggebene Argumente. 175 Nationen hatte das damals überzeugt und stimmten dieser genialen Idee zu. Premier Minister Modi:

„Yoga embodies unity of mind and body, thought and action, restraint and fulfilment, harmony between man and nature, a holistic approach to health and well being“

Insbesondere hat sich aber auch der portugiesische YogameisterJagat Guru Amrta Suryananda darum bemüht – Dank seiner Initiative wurde ein europäischer Yogaverband gegründet, die European Yoga Confederation, in der auch Yoga Vidya Gründungsmitglied ist. Die European Yoga Confederation ist maßgeblich an der Förderung  des Weltyogatag-Gedankens und an der Zusammenarbeit von europäischen Yogaverbänden beteiligt.

Der Friedensbotschafter und spirituelle Lehrer Sri Sri Ravi Shankar meinte zum Weltyogatag u.a.:

„Indien ist das Mutterland des Yoga, und wir müssen nun die Verantwortung dafür übernehmen, dass es überall Verbreitung findet. Lasst uns in den Schulen damit beginnen. Auf diese Weise helfen wir jungen Menschen wegzukommen von Waffenkult und Gewalt.“

Der 21. Juni ist zudem der Tag der Sommer-Sonnenwende und symbolisiert Licht, Wärme und Entfaltung. Das waren anscheinend alles gute Gründe diesen sommerlichen, längsten Tag des Jahres, als Weltyogatag auszuwählen und damit etwas mehr Frieden in die Welt zu bringen.

Was könntest du am Weltyogatag machen?

Um etwas mehr Frieden in die Welt zu bringen, braucht es nicht immer große Aktionen. Vielleicht gefallen dir ja unsere Ideen und Vorschläge, die du am 21. Juni machen könntest.

  • Schenke jemandem eine Kleinigkeit. Das kann eine schöne Blume, oder auch „nur“ ein kleines Lächeln sein. Eine Person genügt.
  • Bedanke dich bei einer Person. 
  • Praktiziere zusammen mit anderen. Wenn du magst, triff dich mit anderen Yogis und Noch-Nicht-Yogis, um gemeinsam zu praktizieren und Mantras zu singen. Bei gutem Wetter lohnt sich natürlich ein Ausflug auf eine Wiese im Park.
  • Reflektiere, überlege und schreibe dir vielleicht auch auf, wie deine Erfahrungen deiner Yoga-Praxis sind. Hat Yoga etwas mit dir gemacht, dich flexibler und etwas glücklicher gemacht?
  • Nimm dir für einen kleinen Moment Zeit und atme einige Male tief ein und aus.
  • Besuche Yoga Vidya und nimm an unserem bunten und vielseitigen Programm teil. 

Programm Yoga Vidya Bad Meinberg am 21. Juni 2018

Am 21. Juni haben wir bei Yoga Vidya in Bad Meinberg anlässlich des „International Day of Yoga“ einen Tag der offenen Tür. Alle Angebote sind kostenlos – eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Wir freuen uns über deinen Besuch!

Programm:

  • ab 11:30 und 17:45 Uhr: vegetarisches Vollwert-Buffet
  • 12.30 Uhr – Mantra-Konzert mit Kai Treude
  • 14.00 Uhr – Einführung in die Meditation
  • 14.00 Uhr – Infos zu Aus- und Fortbildungen
  • 15.30 Uhr – Friedenstänze mit Wolfgang und Ingrid Seemann
  • 16.15 Uhr – Yogastunden für Anfänger und Mittelstufe
  • 16.15 Uhr – Kinderyoga
  • 16.30 Uhr – Einführung ins Hatha Yoga
  • 16.30 Uhr – Mantra Workshop
  • 18.45 Uhr – Infos zur Yogatherapie
  • 18.45 Uhr – Einführung ins Ayurveda
  • 18.45 Uhr – Infos zu Ausbildungen
  • 19.00 Uhr – Fantasiereise
  • 19.00 Uhr – Yogastunden für Anfänger und Mittelstufe
  • 20.00 Uhr – Meditation, Vortrag, Mantra-Singen, Tombola-Verlosung
  • 21.00 Uhr – Mantrakonzert

Wir wünschen dir auf jeden Fall einen fröhlichen Weltyogatag und ganz viel Spaß!

IDY * Weltyogatag Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.