Langes Halten der Asanas mit Chakra-Konzentration

Play

Langes Halten der Yogastellungen mit gleichzeitiger Chakra-Konzentration ist eine der Variationen und Besonderheiten des Yoga Vidya Hatha Yoga Stils. Dieser Yoga Übungsstil gehört zu den beliebtesten Übungssystemen bei Yoga Vidya. Erfahre hier mehr über seine Hintergründe und Entstehung.

Die Yoga Vidya Asana Reihe mit langem Halten und Chakra-Konzentration besteht aus einer Anfangsentspannung, Om mit Mantrarezitation, intensiverem und sehr konzentriert ausgeführtem Pranayama, Sonnengruß, einer verkürzten Yoga Vidya Asana Reihe mit langem Verweilen in den Asanas, Tiefenentspannung und Meditation. Sie wird insbesondere in den Kundalini Seminaren bei Yoga Vidya unterrichtet.

Charakteristisch ist besonders das lange Halten der Stellungen. Die Haupt-Asanas Kopfstand, Schulterstand, Vorwärtsbeuge und Drehsitz werden dabei jeweils mindestens 5 Minuten und bei fortgeschrittenen Gruppen 10-30 Minuten lang gehalten. Das Anleiten von Konzentrationspunkten und das Verbinden der Asanas mit speziellen Atemtechniken hat eine besondere Wichtigkeit, z.B. kann die Konzentration auf das Spüren der Chakras gelenkt werden, Farben, Licht  oder Yantras in den Chakras visualisiert werden, und es können Atemtechniken während der Asanas geübt werden. Visualisierungen und Atemtechniken, sowie die Integration von Bandhas, Mudras und Mantras verstärken die Wirkung der Asanas und das Prana, die Lebensenergie wird dadurch bewusst gelenkt. Das Pulsieren des Pranas ist nach der Anwendung dieser Techniken oft noch einige Zeit nach der Yogastunde spürbar.

Auf welchen Grundlagen beruht diese spezielle Yoga Vidya Reihe mit langem Halten der Stellungen mit Chakra-Konzentration?

Die Übungsreihe entwickelte Sukadev in der Tradition der Lehren der Sivananda Yoga Vedanta Zentren und Anregungen aus verschiedenen Hatha Yoga Büchern wie „Das Große Geheimnis“ von Boris Sacharow. Eine Yogastunde von Swami Vishnu-devananda, in denen dieser alle wichtigen Asanas mindestens 10 Minuten halten ließ, brachte Sukadev in tiefe meditative Zustände. Swami Vishnu-devananda empfahl, die wichtigsten Asanas mindestens 20 Minuten lang zu halten. Sukadev entwickelte die Reihe im Laufe seiner Unterrichtspraxis weiter und bis heute ist das lange Halten der Stellungen mit Chakra-Konzentration, speziellen Pranayamas in den Asanas ein Teil der Yoga Vidya Kundalini Yoga Seminare und ein Markenzeichen von Yoga Vidya.

Alle Kundalini Yoga Seminare bei Yoga Vidya auf einen Blick findest du hier.

 

 

 

0 Kommentare zu “Langes Halten der Asanas mit Chakra-Konzentration

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.