Suchergebnisse für "pranayama"

YVS435 – Todesfurcht durch Pranayama überwinden – HYP Kap. 2, Vers 40

Veröffentlicht am 22.12.2021, 15:00 Uhr von
Play

Wie kannst du Todesfurcht durch Pranayama überwinden? Was sagt Svatmarama in seiner Hatha Yoga Pradipika dazu? Hierüber spricht Sukadev unter anderem in einer weiteren Folge aus der Reihe „Hatha Yoga Pradipika“, die zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ gehört und Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung ist.


YVS433 – Pranayama, Kriyas und Reinigung – HYP Kap. 2, Verse 36-37

Veröffentlicht am 15.12.2021, 15:00 Uhr von
Play

Was beseitigen die 6 Shatkarmas, den 6 Kriyas oder auch 6 Reinigungsübungen? Wie kannst du die Wirkungen von Pranayama besonders schnell wirken lassen? Was sagt Svatmarama in seiner Hatha Yoga Pradipika dazu? Hierüber spricht Sukadev unter anderem in einer weiteren Folge aus der Reihe „Hatha Yoga Pradipika“, die zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ gehört und Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung ist.


46 Minuten Pranayama-Essentials: Kapalabhati, Wechselatmung, Bhastrika

Veröffentlicht am 09.12.2021, 17:15 Uhr von
Cover Art des Fortgeschrittene Yogastunden und Pranayama Podcast
Play

Die “Pranayama-Essentials”: 3 Runden Kapalabhati, 20 Minuten Wechselatmung, 3 Runden Bhastrika. Für die tägliche Praxis. Mitschnitt aus einem Kundalini Yoga Intensiv-Praxis Seminar mit Sukadev Bretz bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Mitschnitt für Mitglieder der Yoga Vidya Berufsverbände. Nicht für Anfänger geeignet. https://www.yoga-vidya.de


YVS423 – Gefahren von unsachgemäß ausgeführten Pranayama – HYP Kap. 2, Verse 16-18

Veröffentlicht am 10.11.2021, 15:00 Uhr von
Play

Was schreibt Svatmarama in der Hatha Yoga Pradipika über die Gefahren von unsachgemäß ausgeführten Pranayama? Hierüber spricht Sukadev unter anderem in einer weiteren Folge aus der Reihe „Hatha Yoga Pradipika“, die zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ gehört und Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung ist.


Pranayama Essentials für Fortgeschrittene: 3 Runden Kapalabhati, 20 Minuten Wechselatmung, 3 Runden

Veröffentlicht am 05.11.2021, 10:33 Uhr von
Cover Art des Fortgeschrittene Yogastunden und Pranayama Podcast
Play

Die wichtigsten Pranayamas für alle, welche die Yoga Vidya Kundalini Yoga Seminare oder Yogalehrer Ausbildungen absolviert haben: 3 Runden Kapalabhati, 80-160 Ausatmungen; 20 Minuten Anuloma Viloma mit 3 Bandhas und Samanu Konzentration (4 Runden, eine halbe Anuloma Viloma Runde pro Mantra); Rhytmus beginnend mit 5:20:10, dann 6:24-12, 7:28-14, 8:32-16. 3 Runden Bhastrika, auch mit Shakti Chalini. Kevala Kumbhaka mit 10 Minuten Meditation. Mitschnitt aus einem Sadhana Intensiv bei Yoga Vidya Bad Meinberg.


YVS421 – Ernährungsempfehlungen beim Beginn der intensiven Pranayama Praxis – HYP Kap. 2, Vers 14

Veröffentlicht am 03.11.2021, 15:00 Uhr von
Play

Welche Form der Ernährung solltest du zu Beginn deiner Yoga-Praxis zu dir nehmen und muss du dieses auch noch berücksichtigen, wenn du fortgeschritten praktizierst? Was sagt Svatmarama in seiner Hatha Yoga Pradipika dazu? Hierüber spricht Sukadev unter anderem in einer weiteren Folge aus der Reihe „Hatha Yoga Pradipika“, die zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ gehört und Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung ist.


YVS418 – Einstellung und Konzentration beim Pranayama – HYP Kap. 2, Vers 6

Veröffentlicht am 27.10.2021, 15:00 Uhr von
Play

Welche Gründe gibt es noch, um Pranayama zu üben? Und wie und wie lange sollte man Pranayama üben? Was sagt Svatmarama in seiner Hatha Yoga Pradipika dazu? Und mit welchen Praktiken kannst du deinen Geist während der Praxis sattwig ist? Hierüber spricht Sukadev unter anderem in einer weiteren Folge aus der Reihe „Hatha Yoga Pradipika“, die zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ gehört und Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung ist.


Asana – Selbstkontrolle – Ernährung – Pranayama – HYP II. 1 – Tägliche Inspiration

Veröffentlicht am 21.10.2021, 05:31 Uhr von
Yoga Inspirationen Podcast
Play

Höre Erläuterungen zum Thema “Asana – Selbstkontrolle – Ernährung – Pranayama – HYP II. 1” als Inspiration des Tages. Dies ist ein kurzer Vortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, eine Audio Aufnahme einer Morgenansprache bei Yoga Vidya Bad Meinberg, gehalten im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg während der Corona-Pandemie-Krise. Weiterlesen …


YVS416 – Sinn und Zweck von Pranayama – HYP Kap. 2, Verse 2-3

Veröffentlicht am 20.10.2021, 15:00 Uhr von
Play

Warum sollte man Pranayama praktizieren? Welche Wirkungen hat Pranayama und was kann man sich erhoffen, wenn man regelmäßig Pranayama praktiziert? Und was sagt Svatmarama in der Hatha Yoga Pradipika dazu? Hierüber spricht Sukadev unter anderem in einer weiteren Folge aus der Reihe „Hatha Yoga Pradipika“, die zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ gehört und Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung ist.


YVS415 – Wann und wie Pranayama üben – HYP Kap. 2, Vers 1

Veröffentlicht am 15.10.2021, 15:00 Uhr von
Play

Willst du wissen, was Svatmarama in der Hatha Yoga Pradipika dazu sagt, wann und wie man Pranayama üben sollte? Hierüber spricht Sukadev unter anderem in einer weiteren Folge aus der Reihe „Hatha Yoga Pradipika“, die zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ gehört und Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung ist.


Stimmtraining durch Pranayama – die 3-Chakra-Methode

Veröffentlicht am 21.08.2021, 15:00 Uhr von
Play

Verbessere deine Stimme! Erreiche mehr durch deine Worte. Bringe das, was du zu sagen hast, mit mehr Power rüber. Dazu leitet dich Sukadev an mit diesem Stimmtrainings-Podcast. Du lernst, wie du mittels Atmung, Herzensöffnung und klar formulierten Worten mehr Energie in deine Stimme bringen kannst. Dies ist eine Übungsanleitung, in der Atemübung, Chakra Konzentration und Visualisierung miteinander verbunden werden. Ein Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Dies ist die Tonspur eines Videos. Viele Atemübungen auf Atemübungen Videos.


Pranayama 3 Stunden mit Bhastrika Mudras

Veröffentlicht am 25.06.2021, 11:00 Uhr von
Play

Intensives fortgeschrittenes Pranayama mit Kurz-Satsang, 3 Stunden Dauer: 3 Runden Kapalabhati, auch mit Mula Bandha beim Einatmen; Erläuterungen für Fingerhaltung bei Anuloma Viloma; Einführung von stärkerem Uddhiyana Bandha am Ende von Antar Kumbhaka; Einführung von Bahir Kumbhaka bei Anuloma Viloma; Bhastrika mit verschiedenen Variationen: Wirbelsäulen-Variationen, Schulter-Variationen, Arm-Variationen; Ujjayi, Plavini, Surya Bedha Kumbhakas. Bhastrika-Mudra-Reihe mit Maha Mudra, Shakti Chalini Mudra, Maha Vedha Mudra, Lola Mudra, Bhujangini Mudra; Vajroli Mudra, kurzer Satsang: Meditation, Mantra-Singen, Kurzlesung, Tryambakam und Arati. Mitschnitt aus der Yogalehrer Weiterbildung mit Sukadev Bretz bei Yoga Vidya Bad Meinberg


60 Minuten fortgeschrittenes Pranayama und 25 Minuten Meditation

Veröffentlicht am 11.06.2021, 22:19 Uhr von
Play

2 Runden langsames Kapalabhati mit Ujjayi und Mula Bandha. 2 Runden schnelles Kapalabhati mit bis zu 300 Ausatmungen. 30 Minuten Anuloma Viloma mit Samanu Konzentration und Moksha Mantras von Om Gam Ganapataye Namaha bis Gayatri. 8 Runden Bhastrika mit Mudras. Kurzes Viparita Karani Mudra gefolgt von Meditation. Insgesamt weniger detaillierte Ansagen und mehr Variationsmöglichkeiten für die Praktzierenden. Mitschnitt aus einem Kundalini Yoga Intensiv-Praxis Seminar mit Sukadev Bretz im Dezember 2009 bei Yoga Vidya Bad Meinberg. https://www.yoga-vidya.de . Mitschnitt für die Mitglieder der Yoga Vidya Berufsverbände. Nicht geeignet für Yoga


Fortgeschrittenes Pranayama 3 Stunden

Veröffentlicht am 24.05.2021, 07:58 Uhr von
Cover Art des Fortgeschrittene Yogastunden und Pranayama Podcast
Play

Fortgeschrittenes und intensives Pranayama für eine machtvolle Energieerfahrung. Kapalabhati mit bis zu 500 Ausatmungen, 35 Minuten Wechselatmung
Verschiedene Formen von Bhastrika.
Ujjayi, Surya Bheda, Bhastrika Mudra Reihe Viparita Karni Mudra, Khechari Mudra, Stille Meditation, Devi Kirtan, kurzer Vortrag, Tryambakam, Arati. Live Mitschnitt aus einem Sadhana Intensiv mit Sukadev im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. https://www.yoga-vidya.de
Nur für fortgeschrittenere Yogaschüler, welche bei Yoga Vidya eine Yogalehrer Ausbildung und/oder Kundalini Yoga Intensivseminar mitgemacht haben. Mittlere Soundqualität.


YVS373 – Pranayama Variationen im Yoga Unterricht – Tipps für Yogalehrer/innen

Veröffentlicht am 21.05.2021, 15:00 Uhr von
Play

Welche Atemübungen (Pranayama) kannst du als Yogalehrer/-in in den Yogaunterricht integrieren, welche Variationen kannst du hinzunehmen und was gilt es als Yogalehrer/-in zu beachten? Hierüber spricht Sukadev unter anderem in einer weiteren Folge aus der Reihe „Tipps für Yogalehrer/innen“ zu den Hatha Yoga Unterrichtstechniken.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.


Bauchatmung im Stehen – Pranayama für Erdung und Inspiration

Veröffentlicht am 21.04.2021, 15:00 Uhr von
Pranayama Podcast
Play

Eine einfache Atemübung für zwischendurch, die Bauchatmung im Stehen. Mit dieser einfachen und sehr effektiven Pranayama Praxis kannst du dich erden und öffnen für die Kraft der Inspiration: Stelle dich gerade hin. Spüre deinen Bauch. Atme tief mit dem Bauch ein und aus. Spüre die innere Zentrierung. Dann bringe dein Bewusstsein in die Füße und verbinde dich mit der Erde. Fühle dich gut verwurzelt in der Erde. Öffne dich zum Himmel – fühle Inspiration von oben. Schon nach ein paar Atemzügen kannst du dich aufgeladen fühlen mit neuer Kraft und Inspiration.


Pranayama, Yoga Atemübungen – stehend und sitzend, besonderer Schwerpunkt Kavacham

Veröffentlicht am 15.03.2021, 15:00 Uhr von
Pranayama Podcast

Play
Atemübungen, Pranayama, um deine Energien zu aktiveren, dein Energiefeld zu stabilisieren, deinen Geist zur Ruhe zu bekommen. Sukadev leitet dich an zu: Stehende Auflade-Übung, Agni Sara. Dann folgt ein ausführlicherer Teil zu Kavacham mit umfangreicher Erläuterung. Weiterlesen …


10 Minuten Pranayama: Kapalabhati, Wechselatmung, Plavini

Veröffentlicht am 16.01.2021, 15:00 Uhr von
Pranayama Podcast
Play

Kurzes Pranayama: 1 Runde Kapalabhati, 2 Runden Wechselatmung, Plavini Pranayama

Kurzes besonderes Pranayama: Sukadev leitet dich zu 10 Minuten konzentrierten Atemübungen an: Eine Runde Kapalabhati (Schnellatmung), 2 Runden Wechselatmung, Plavini Pranayama. Ausschnitt aus einer Jubiläumsstunde aus Anlass des 20. Jahrestags der Gründung von Yoga Vidya. Mai 2012. Für erfahrene Yoga Vidyaner… Du solltest schon vertraut sein mit den Kapalabhati und Wechselatmung, um mit diesem Pranayama Audio üben zu können.


Pranayama – Wechselatmung (Teil 8)

Veröffentlicht am 09.12.2020, 09:00 Uhr von

Dieser Artikel ist Teil einer Blog-Serie über Pranayama. Die vorherigen Artikel findest du hier.

Heute widme ich mich einer der wohl wichtigsten Atemtechniken im Hatha Yoga: der Wechselatmung. Diese Übung nimmt eine Schlüsselrolle in unserem Yoga ein, da sie unsere Energiebahnen (Nadis) reinigt und stärkt und gleichzeitig Ida und Pingala Nadi bzw. die linke und rechte Gehirnhälfte harmonisiert. Damit bereitet die Wechselatmung unser Energiesystem und den Geist auf die höheren Stufen des Yoga vor.

Weiterlesen …

Kapalabhati Pranayama – Atemübungs-Anleitung

Veröffentlicht am 09.12.2020, 08:15 Uhr von
Pranayama Podcast

Play

Kapalabhati, Schnellatmung auch Feueratmung genannt ist in der Yoga Vidya Reihe die 1. Atemübung Pranayama. Du kannst Kapalabathi im Rahmen einer ganzen Yoga Stunde üben, Du kannst auch Kapalabathi separat üben. Du kannst Kapalabathi im Sitzen wie auch im Stehen üben. Kapalabathi aktiviert Dein Prana, die Lebensenergie, Kapalabathi bringt neuen Sauerstoff in Dein Gehirn und Kapalabathi lässt Dich innerlich erstrahlen, läßt Dich leicht fühlen. Kapala heißt Kopf, bathi heißt Strahlen. Kapalabhati heißt strahlender Kopf. Spüre dieses Strahlen und diese Leichtigkeit. Wenn Du zuviel Vata hast übringens, solltest Du nicht zuviel Kapalabathi üben und ein Pitta Mensch sollte mittel viel Kapalabathi üben aber gerade jemand mit viel Kapha und gerade dann wenn Kapha zur Trägheit wird – Kapalabathi bringt Dich in die Gänge.

Diese Pranayama Anleitung  wurde zuerst veröffentlicht im Rahmen des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Weiterlesen …


« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »