Lebensweg Highlights

Yoga Wiki über „Wie erschaffe ich meine eigene Welt?“

Veröffentlicht am 02.03.2017, 17:00 Uhr von

Statt deiner Welt ausgeliefert zu sein, kannst du sie mit diesen 9 Mitteln selbst gestalten:

1. Suche und finde immer das Positive.

Lerne statt vor Wut, vor Freude auszuflippen. Bei schlechtem Wetter, in Warteschlangen, Verkehrsstaus und bei allen möglichen negativ scheinenden Dingen.  Diese Einstellung wird allmählich den Himmel über deiner Welt freiräumen. Es ist nur nötig darüber nachzudenken, welche Vorteile dir dieser oder jener, für dich anscheinend ärgerlicher oder bedauerlicher Umstand bietet und zu welchem Gewinn er sich für dich wandelt. Z.B. kannst du in Warteschlangen Japa üben oder bei Regen Lesen, Vorträge schauen, Yoga machen, meditieren, an


Zeit zur Sinnsuche?

Veröffentlicht am 26.12.2013, 12:00 Uhr von

Weihnachten ist mal wieder fast vorbei, gleich ist Silvester, das neue Jahr und dann? Neben der Feierei ist der Jahreswechsel traditionell auch die Zeit des Innehaltens, des Nachdenkens über das Wichtige im Leben, über den Lebensweg, über das, was wir erreicht haben und in Zukunft erreichen möchten. So finden bei Yoga Vidya jetzt viele Seminare statt, die sich mit diesen Themen beschäftigen.

 

Weiterlesen …


Yoga im Sommer: Mut zum ganzen Leben

Veröffentlicht am 10.07.2010, 10:20 Uhr von

„Lebe wild und gefährlich, Arthur“. Das Plakat mit gleichnamigem Zitat hat mal in jede Studenten-WG gehört, die etwas auf sich hielt. Vermutlich weil dem einfach nichts mehr hinzuzufügen ist, solange man nur Student/in ist. Später sieht die Sache dann schon anders aus. Dann kommt schon mal die Frage hoch: Was soll das eigentlich sein, das wilde und gefährliche Leben? Und sollte man ab Mitte dreißig nicht eigentlich genug davon haben? Bis dahin hat man im Zweifelsfall schon eine Karriere am Hals, eine Familie in Planung und eine Eigentumswohnung im Visier. So ist das Leben. Alles hat seine Zeit.

Und dann,