Leiden Highlights

83 Verzweiflung als Basis für spirituelles Wachstum – Die Geschichte von Rama und Vasishtha

Veröffentlicht am 07.11.2014, 15:00 Uhr von
Play

Auch die Yoga Vasishtha, eine weitere bekannte Yoga Schrift, beginnt mit Verzweiflung: Rama, ein Prinz und Thronfolger, sieht das Leiden der Welt, sieht wie wenig er daran ändern kann und verzweifelt am Leben und an seiner Aufgabe. Zwei Lehrer, Vishwamitra und Vasishtha, helfen ihm, diese Verzweiflung als Vairagya, spirituelle Entsagung, zu sehen und innerlich daran zu wachsen.
Sukadev legt dir in diesem Podcast dar, wie der Königssohn Rama über Verzweiflung zum Yoga, und mit Yoga aus der Verzweiflung herausgekommen ist. Dies ist


Meditationskursleiter/in Ausbildung

Veröffentlicht am 23.04.2014, 09:24 Uhr von

Die Meditation ist das wichtigste Element aller spirituellen Übungen. Sie bringt den Geist zur Ruhe und klärt die Gedanken. Lerne in der Meditationskursleiter/in Ausbildung, Menschen zur Meditation hinzuführen, und sie beim meditieren zu begleiten. In dieser Kursleiter Ausbildung erfährst du theoretische Grundlagen der Meditation und kannst sie im Praxisteil selbst erfahren. Du lernst Unterrichtstechniken, die du während des Kurses in die Praxis umsetzen kannst. Weiterlesen …


13 Löse dich von Identifikationen und Verhaftungen – wer bin ich – Teil 2

Veröffentlicht am 04.04.2014, 15:00 Uhr von
Play

Löse dich von Identifikationen und Verhaftungen – das ist gar nicht so einfach. Aber es ist so wichtig, um deine wahren Natur zu erkennen, um Täuschung und Leiden zu überwinden. Folge also hier der weiteren Analyse der wichtigsten Frage überhaupt: Wer bin ich? Sukadev führt dich durch eine Methode der Bewusstwerdung: Ich bin nicht die Nation. Ich bin nicht Bayer, Friese, Deutscher oder Inder. Ich bin nicht Mann oder Frau. Ich bin weder Künstler noch Intellektueller noch Handwerker. Ich bin nicht die Emotionen, nicht die Gedanken


Neue Videos

Veröffentlicht am 10.05.2013, 17:00 Uhr von

Neue Yoga Vidya Videos findest du unten aufgelistet. Klicke auf das Vorschaubild bzw. den Titel des jeweiligen Videos und du gelangst zu dem gewünschten Video.

  1. Vortrag „Raja-Yoga, praktisch“ mit Shivakami: Shivakami gibt im Satsang einen kleinen Vortrag über drei Aspekte des Raja-Yoga: Tapas, Svadhyaya und Ishvarapranidhana. Tapas – auch Askese ist etwas, was mir schwer fällt. Das ist individuell verschieden und jeder kann bei sich selbst schauen, was ihm schwer fällt und er üben kann. Svadhyaya ist das Selbststudium. Du kannst dafür nach innen gehen und dich aufmerksam und wertfrei beobachten. Der Dritte Aspekt ist Ishvarapranidhana, die Hingabe an Gott.
  2. Darbietung der neuen Yogalehrerinnen und Yogalehrer vom 30. März 2013: Darbietung der neuen Yogalehrer, Absolventinnen und Absolventen der vierwöchigen Intensiv-Yogalehrer-Ausbildung bei Yoga Vidya Bad Meinberg, singen zunächst im Yoga Vidya Satsang vom 30. März 2013 das Lied I‘ m one with the Love und präsentieren schließlich eine wunderschöne Performance mit unterschiedlichen Asanas auf der Bühne des Sivananda Saal des Ashram, um dann zusammen mit Vani Devi das Mantra Raghu Pati Raghava Raja Ram. Zum Abschluß folgt als ein Dank ein OM-Klangteppich. Informationen über die unterschiedlichen Möglichkeiten einer Yogalehrerausbildung in Bad Meinberg und weiteren Zentren und Seminarhäusern findest du auf den Internetseiten von Yoga Vidya findest du unter der Rubrik Ausbildung / Weiterbildung.
  3. Sonnengrüße im Bad Meinberger Kurpark – Yoga Revolution 2013: Yogis üben Sonnengrüße im Bad Meinberger Kurpark – zusammen mit den Surya Mantras und Harmonium Begleitung. Am Sonntag 6.5. um 10:08 Uhr. An diesem Tag wurden an 108 Städten 108 Sonnengrüße geübt – Stichwort „Yoga Revolution
  4. „Das Leiden überwinden“ – Vortrag mit Leela Mata: Während eines Yoga Vidya Samstagabend Satsang in Bad Meinberg spricht Leela Mata – Video in Englisch mit deutscher Übersetzung – darüber, wie Leiden zu überwinden ist. Schau in dich selbst und frage : „Wo kommt es her?“, „Warum ist es passiert?“. Wenn wir in der Situation stecken, haben wir nicht die Klarheit, diese Fragen zu beantworten. In diesen Zeiten kommen die Worte der Yoga Meister zu uns, um uns zu helfen. Lass dich inspirieren von Leela Mata’s anregenden Gedanken. Mehr Informationen über Ayurveda, Yoga, Meditation und im besonderen Seminare mit Leela Mata findest du auf den Internetseiten von Yoga Vidya.
  1. Kavacham mit Bewusstheit und Vorstellung: Eine einfache Übung, um innerlich stark zu sein ist Kavacham. Kavacham bedeutet Energiefeld bzw. Schutzfeld. Mit diesen Übungen kannst du dein Kavacham aufbauen. Kavacham ist wichtig um Angst bzw. Ängsten vorzubeugen, sich zentriert und verbunden zu fühlen. Hast du ein gutes Energiefeld, dann fühlst du dich von unten und hinten stark, von oben inspiriert und nach vorne ausstrahlend. Probiere heute eine Kavacham-Übung mit Bewusstheit und Vorstellung. Es folgen weitere Kavacham-Videos mit Sukadev und Krishnapriya zur Stärkung deines Energiefeldes.
  2. Shiva Mantra mit Eckhard: Eckhard singt beim Samstagabend Satsang ein mitreißendes Shiva Mantra. Shiva wird meist in Meditationshaltung dargestellt. Man sagt er wohnt auf einem heiligen Berg, dem Kailash im Himalaya. Der Kailash steht auch für den höchsten Gipfel im Wesen eines Menschen, wo Gott selbst wohnt.
  3. Yogarevolution108: 108 Städte, 108 Yogalehrer, 108 Surya Namaskar, 10.000 Teilnehmer. Am 5.5.13 fand um 10:08 Uhr einer der größten Yoga-Events im deutschsprachigen Raum statt. In der „Yogastadt“ Bad Meinberg leitete Radharani im Kurpark die Yogastunde an. Mit Unterstützung von Radhika mit Gesang und Harmonium. Loka Samasta Sukhino Bhavantu. Mehr Yoga-Videos findest du unter mein.yoga-vidya.de/video 
  4. Yoga Vidya Satsang vom 4. Mai 2013: Yoga Vidya Satsang vom 4. Mai 2013 bei Yoga Vidya Bad Meinberg.

Weiterlesen …


Spirituelle Entwicklung – Teil 6

Veröffentlicht am 07.09.2012, 15:00 Uhr von
Play

Krankheit und Leiden – Bhakti Yoga in praktischer Anwendung – Spirituelle Entwicklung, Teil 6

Krankheit und Leiden – warum gibt es das? Sind „gute“ Yoga Aspiranten immer frei von Krankheit und Leiden?   Sukadev sagt in diesem Podcast: Nein, Gesundheit ist kein besonderes Zeichen eines richtigen Lebens. Zwar hilft Yoga gesünder zu sein. Spiritueller Fortschritt kann aber auch Krankheit und Leiden benötigen. Sukadev erwähnt seinen eigenen Meister Swami Vishnu-devananda, der zwar viele Jahrzehnte sehr gesund war, in den letzten 8 Jahren seines Lebens aber viele Krankheiten