Zunge Highlights

Nabho Mudra

Veröffentlicht am 09.04.2018, 15:00 Uhr von

Play
Lass dich anleiten zu Nabho Mudra, zu einer der Gruppen von Zungen-Mudras. Nabho Mudra kann Ajna und Sahasrara Chakra aktivieren, kann Sonnen- und Mondenergie stärken und den Niesreiz überwinden. Nabho Mudra ist eine ganze Gruppe von Mudras, die sehr machtvolle Wirkungen haben kann. Geschickt angewandt können die einzelnen Nabho Mudras im Alltag viel bewirken. Bist du Anfänger? Dann ist dies keine Übungsanleitung für dich. Bist du vertraut mit Pranayama und Mudras? Dann erfährst du hier viel Wertvolles.  Weiterlesen …


Kleine Khechari Mudra

Veröffentlicht am 02.04.2018, 15:00 Uhr von

Play
Khechari Mudra aktiviert die Mondenergie, harmonisiert alle Energieprozesse, öffnet das Vishuddha Chakra. Hier lernst du die kleine Khechari Mudra. Kleine Khechari Mudra ist eine der Variationen von Khechari Mudra. Dies ist eine fortgeschrittene Übungsanleitung für alle, die mit Pranayama und Mudras vertraut sind. Erfahre die Wirkung dieser Yoga Übung – lass dich anleiten zu Kleines Khechari Mudra, lerne über die Wirkungen. Kleines Khechari Mudra ist eine Yoga Übung aus dem Hatha Yoga und Kundalini Yoga. Weiterlesen …


Zungen-Mudras

Veröffentlicht am 26.03.2018, 15:00 Uhr von

Play
Im Gaumen sind viele Energiepunkte, viele Reflex-Punkte. Erfahre in diesem Audio, wie du die Zunge einsetzen kannst, um Prana und Chakras zu harmonisieren. Zungen-Mudras sind einfach und doch machtvolle Energie-Übungen, die man in die Asanas, ins Pranayama, in die Meditation und auch in den Alltag einbauen kann. Mehr zum Thema Mudra. Dies ist eine fortgeschrittene Übungsanleitung, kein Anfängeraudio. Dieser Podcast ist gedacht zur Vertiefung und Inspiration für Yoga Übende, die tiefer gehen wollen.  Weiterlesen …


Jihwa Pariksha – die ayurvedische Zungendiagnose

Veröffentlicht am 12.03.2017, 08:05 Uhr von

Was deine Zunge dir über deinen Gesundheitszustand verrät: Die Zungenuntersuchung ist im Ayurveda eine der wichtigsten Diagnosemethoden. Sie gibt nicht nur Aufschluss darüber ob die Doshas (VataPitta und Kapha) im Gleichgewicht sind, sondern auch darüber, welches Dosha gerade erhöht ist und in welchem Zustand unsere inneren Organe sind.

Bei der Zungendiagnose werden die Farbe der Zunge, Belag, Feuchtigkeit, Geschmackssinn und die äußere Beschaffenheit untersucht. Dabei zeigt der Belag an – je nach dem wo er sich auf der Zunge befindet – welches Organ betroffen ist.

Die Zungendiagnose erfordert – wie die Pulsdiagnose – viel Übung und Erfahrung. Ein/e Therapeut/in muss über viele Jahre hinweg zahlreiche Menschen und ihre Zungen, sowie auch die eigene Zunge, untersuchen, um eine sichere Diagnose stellen zu können.  Weiterlesen …