Vom Begrenzten zum Unendlichen – Geschichten aus den Upanishaden

Play

Wer bin ich? Wie überwinde ich Bindungen und Verhaftungen? Wie gelange ich zum Überbewusstsein? Anhand von frei erzählten Geschichten aus den Upanischaden geht Sukadev Bretz in einem humorvollen tiefgehenden Vortrag diesen Ewigen Fragen nach. Mitschnitt eines Live-Vortrags nach der Meditation im Rahmen eines Seminars im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg.

Hier klicken für:

2 Kommentare zu “Vom Begrenzten zum Unendlichen – Geschichten aus den Upanishaden

  1. Om Yoginchen,
    danke für die Anregung. Ist eine sehr gute Idee! Das werde ich dann mal machen, kann aber etwas dauern…
    Om Shanti
    Liebe Grüße
    Sukadev

  2. Namasté Sukadev!

    Ich finde Deine längeren Vorträge immer besonders schön. Da kann man sich richtig mal zurücklehnen und inspirieren lassen.

    Gäbe es vielleicht eine Möglichkeit, Deine längeren Vorträge auch in einer Kategorie zu sammeln (wie bei den täglichen Inspirationen)? Dann könnte ich sie, immer wenn ich mal eine Stunde Zeit habe zum Vortrag hören, schneller finden und würde keinen übersehen.

    Liebe Grüße
    Om Shanti
    Yoginchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.