Yoga im Frühling: Ostern

In zwei Tagen ist Ostern. Das Fest des auferstehenden, ewigen Lebens. Bunte Blumen im Garten, Besuch von Freunden und Familie, verlängertes Wochenende und frisch gebackenes Osterbrot: Wenn das nicht auch für Yogis gute Gründe zum Feiern sind. Auch wenn man sich ansonsten gerne in Gleichmut übt.

Bei genauerem Hinsehen lassen sich unsere christlichen und heidnischen Osterbräuche (Osterhase, Eier und Feuer sucht man in der Bibel ja vergeblich) ganz prima mit Yoga verbinden. Mit ein paar Übungen der Achtsamkeit und einigen bewussten Variationen in der Familientradition wird Fest des Frühlings gleich noch mal so leicht und freudevoll.

laddhuZum Beispiel ein paar Ideen für die yogische Osterküche. Frische Vollkorn-Muffins schmecken fast noch besser als der Hefezopf vom Bäcker. Und ein yogisches Curry ist genau das Richtige, wenn man den Besuch mit ein bisschen gesunder Exotik verzaubern will. Gewürze wie Kardamon, Ingwer und Kreuzkümmel schmecken ja nicht nur lecker, sondern helfen auch gleich noch der Verdauung. Ob die liebe Verwandtschaft allerdings über einer Tasse süßem Chai oder Ingwertee ihre heiß geliebte Tasse Kaffee vergisst, bleibt fraglich. Vielleicht lässt sie sich ja mit köstlichen Pralinen im Osternest ablenken. Mit Ostereiern aus selbst machtem Marzipan zum Beispiel oder ayurvedischem Konfekt aus Mandeln, Datteln, Kokos. Oder mit indischer Schokolade aus geröstetem Kichererbsenmehl. Hmmm! So etwas genießt man am besten bei einem Oster-Picknick in der Natur – nach ein paar wohltuenden Asanas für alle und ein paar Momenten der Stille, in denen uns die Welt plötzlich ganz nah ist.

Eigentlich ein Wunder, wie reich wir gerade beschenkt werden. Da kann man schon mal unwillkürlich inne halten und einen Moment lang einfach die Freude, Liebe und Lebendigkeit im eigenen Herzen spüren. Ach richtig: Das war es ja, was uns das Leben die ganze Zeit schon mitteilen wollte.

Seminare für alle, die mehr über die leckere und heilsame yogische Kochkunst wissen wollen >>

Dietlind Arndt lebt und arbeitet seit Januar 2010 bei Yoga Vidya in Bad Meinberg.

0 Kommentare zu “Yoga im Frühling: Ostern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.