Yoga Wiki über Schamanismus

Im Schamanismus dient der Schamane als Vermittler zwischen der menschlichen und der Geisterwelt. Man sagt, Schamanen können durch ihre Behandlung Krankheiten und Beschwerden lindern und die Balance und Ganzheit zwischen Psyche und Körper wieder herstellen. Der Schamane tritt außerdem in übernatürliche Bereiche und Dimensionen ein, um Lösungen für Probleme der Gemeinschaft zu finden. Er besucht andere Dimensionen, um fehlgeleiteten Seelen Hilfestellung und Führung zu geben und um die Krankheiten der Seele zu heilen, die durch Fremdeinflüsse verursacht wurden.  Der Schamane ist hauptsächlich innerhalb der sprirituellen Welt tätig, die sich jedoch auf die alltägliche auswirkt.

Schamanismus und die dazugehörigen Bräuche und Überzeugungen haben schon sehr früh das Interesse der Wissenschaftler aus den verschiedensten Bereichen wie Etnologie, Archäologie, Geschichte und Religionswissenschaften geweckt. Es wurden hunderte Bücher und Facharbeiten über das Thema verfasst. Die westliche Gesellschaft übernahm magisch-religiöse Praktiken, die durch den indogenen Schamanismus aus der ganzen Welt beeinflusst sind. Daraus entstand im 20. Jahrhundert die neoschamanische Bewegung.

 

1 Kommentar zu “Yoga Wiki über Schamanismus

  1. Ihr Lieben,
    ich habe mich sehr darüber gefreut, dass ihr jetzt auch schamanische Seminare verbunden mit Yoga anbietet. Ich praktiziere und lehre schamanische Reisen und habe vor Jahren bei einer Reise den Rat bekommen Yoga und Meditation zu erlernen. Ich bin sehr glücklich über diese Verbindung.
    Alles Liebe
    Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.