Hallo Chef – Fördermöglichkeiten für die Entwicklung deiner Sevaka

Hallo Chef!

Oft bleibt als Verantwortlicher für ein Unternehmen wenig Zeit sich um die Entwicklung der Sevaka zu kümmern. Doch ohne ein gut entwickeltes Förderkonzept, damit die Sevakas Up-to-date bleiben, fehlt dem Geschäft die stabile Basis.

Heute möchte ich dir ein paar Möglichkeiten zur Förderung deiner Sevaka bzw. Angestellten aufzeigen, dies hebt nicht nur den Enthusiasmus und bringt eine größere Identifikation mit der Aufgabe und dem Unternehmen mit sich, sondert sorgt dazu noch für gute Stimmung (Klima-Index).

Unsere Aus-und Weiterbildungen sind nicht nur typischerweise für das weite Feld der Gesundheitsberufe geeignet, sondern auch für moderne Unternehmen die gerne Entspannung, Yoga, sowie körperliche und geistige Techniken zur Persönlichkeitsentwicklung integrieren möchten. Zum Beispiel als Erzieherin kannst du dich zur Kinderyogalehrerin ausbilden lassen. Oder in deinen Betrieb als Yogalehrerin bei bedarf Yoga unterrichten, oder als Entspannungstrainer/in im Unternehmen Stress abbauen. Oder als Senioren-Yogaübungsleiter im Altenheim Yoga- und Entspannungskurse oder Einzelberatungen geben.

So gibt es viele weitere Möglichkeiten. Gerade jetzt vor dem Jahreswechsel bietet es sich an, als Weihnachtsgratifikation oder als ein kleines Dankeschön, eine passende Ausbildung zu verschenken. Selbst der Staat fördert dies, nicht nur durch Steuerersparnis sondern auch mit Förderprogrammen, wie in NRW und Mecklenburg Vorpommern , also frohes schenken. Auf der Seite von Stiftung Warentest gibt es weitere sehr gute Tipps zu diesem Thema.

Fragen direkt an foerderungen@yoga-vidya.de oder am liebsten telefonisch über 05234-87 2124 Madhava Mario Schiessl

 

Dieser Beitrag stammt aus unserem monatlichen Yoga Vidya Newsletter. Für diesen kannst du dich hier anmelden und du erhälst jeden Monat Neuigkeiten von Yoga Vidya, Informationen über Sonderangebote,  Rezeptideen und Tipps und Wissen rund ums Yoga.

https://www.yoga-vidya.de/service/newsletter/newsletter-2014.html

1 Kommentar zu “Hallo Chef – Fördermöglichkeiten für die Entwicklung deiner Sevaka

  1. Das sind wirklich gute Ratschläge und ja, Sie haben recht – für die Weiterentwicklung der Sevaka nimmt man sich leider viel zu wenig Zeit, obwohl das eigentlich ein sehr wichtiger Punkt für Motivation und Teamgeist ist. Die Tipps werde ich mir zu Herzen nehmen. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.