eröffnungsrede Highlights

Wurzeln von Yoga und Hinduismus im Schamanismus

Veröffentlicht am 25.01.2024, 09:53 Uhr von
Link zum Facebookbeitrag "Sukadev gibt Charity Yogastunde für Indien""

Aus Anlass des Festivals am vergangenen Wochenende hat Sukadev eine Eröffnungsrede gehalten, in der er über die hinduistischen Wurzeln im Schamanismus – und damit auch die schamanistischen Wurzeln des Yoga gesprochen hat. Er hat dabei erläutert, was Schamanismus heute bedeutet, was Schamanismus mit Animismus zu tun hat. Westliche Religionen wie Christentum und Islam haben sich definiert über Abgrenzung zu ihren animistisch-schamanistischen Wurzeln. Im Hinduismus dagegen, werden ähnlich wie im Taoismus, Shintoismus und tibetischer Buddhismus, die animistisch-schamanistischen Praktiken weiter geübt, insbesondere in Indien. Und so spielt auch bei Yoga Vidya hinduistischer Schamanismus eine gewisse Rolle. Hier also das Vortragskript von Sukadev.


Kinder von heute sind die Zukunft von morgen

Veröffentlicht am 22.03.2015, 15:00 Uhr von

Ein Auszug aus der Eröffnungsrede von Sukadev zum Kinderyogakongress 2015, der vom 6.-8. März bei Yoga Vidya Bad Meinberg statt fand. Er spricht über das Potential des Kinderyoga: Kinderyoga hat erwiesenermaßen viele positive Effekte und kann einen sehr wertvollen Beitrag für die Zukunft leisten:

  • Kinder brauchen mehr Bewegung, auch und gerade in einer Umgebung, wo sie nicht so einfach aus dem Haus gehen können, um auf der Straße zu spielen, wie ich das noch kannte. Yoga kann man mit wenig Platz überall machen, drinnen wie draußen, zuhause und in der Schule. Weiterlesen …

Fotos der Eröffnungsfeier im Allgäu

Veröffentlicht am 13.08.2013, 15:00 Uhr von
Hier kommen noch ein paar Fotos der Eröffnungsfeier im Haus Yoga Vidya Allgäu. Am 4. August wurde das neue Yoga Vidya Seminarhaus im Allgäu mit einer wunderbaren Puja eröffnet, bei der alle Anwesenden den fließenden Segen spüren konnten. Nicht zuletzt wegen des heftigen Gewitters, welches die Zeremonie begleitete. Schon ein starker Regen, während einer Puja, gilt als eine besondere Segnung, ein Gewitter jedoch öffnet den direkten Zugang zur göttlichen Energie. Die Wirkung des Verehrungsritual (der Puja) kann so unmittelbar erfahren werden und bekommt eine ganz besondere Kraft. Und diese Kraft strahlt auch das ganze Projekt aus. Es ist unglaublich viel Arbeit geleistet worden in den letzten Monaten und alle waren voller Begeisterung und Inspiration dabei. Der Anklang, den der Allgäu Ashram bei der Öffentlichkeit (und natürlich besonders bei den Yogis) findet, ist einfach überwältigend. Ein sicheres Zeichen dafür, dass Shivakami genau das Richtige getan hat, als sie letztes Jahr voller Zuversicht das Projekt Alpenashram startete.

Was der Bürgermeister über Yoga Vidya sagt

Veröffentlicht am 22.06.2010, 10:28 Uhr von

Bürgermeister Eberhardt Block

freut sich auf eine bereichernde Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein Yoga Vidya e.V. Er warf bei seiner Eröffnungsrede für das neue non profit Seminarhaus Shanti am vergangenen Wochenende einen positiven Blick in die Zukunft.

Beide, der Kurort Bad Meinberg und der gemeinnützige Verein für Yoga und Ayurveda seien Markenzeichen im Bereich der zeitgemäßgen Gesundheitspolitik. Seit sich das Yoga Vidya Seminarhaus vor sechs Jahren am Ort niedergelassen hat, gab es eine Reihe von guten Gelegenheiten der Zusammenarbeit. Und die werden beide Parteien mit der Eröffnung des neuen multifunktionalen Hauses für Gesundheit und Friedensenergie weiter ausbauen.

Hier die Grußworte