Die Yoga Akademie – Yoga für Herz und Verstand

Der Yoga Vidya e. V., der größte gemeinnützige Verein rund um Yoga, Ayurveda und Entspannung in Europa, ruft zum Januar 2022 die „Yoga Vidya Akademie“ ins Leben. Sie vermittelt das jahrtausendealte Wissen von Yoga und Vedanta in einer intellektuellen Tiefe und Breite eines akademischen Niveaus.

Versierte Expert*innen geben dabei nicht nur fundierte Theorie weiter, sondern kombinieren ihr Lehrangebot mit thematisch passender Praxis. Ein deutschlandweit einmaliges Projekt, aus dem langfristig sogar eine Yoga Vidya Universität hervorgehen könnte.

Akademische Aufmerksamkeit für Yoga

„Mit der Yoga Akademie möchten wir das facettenreiche Forschungsgebiet, das rund um Wissenschaftsrichtungen wie der Indologie, der Philosophie, der Anthropologie und den Religions- und Musikwissenschaften entstanden ist, stärker in unsere Aktivitäten mit einbeziehen und in seinen Forschungsanliegen fördern“,

erläutert Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya e. V., das Projekt.

„Längst arbeiten die Beteiligten multidisziplinär zusammen. Yoga Vidya ist Teil dieser Zusammenarbeit. Nun möchten wir den Austausch mit den Hochschulen in Deutschland und ganz Europa intensivieren und an einem Ort bündeln.“

Er fährt fort:

„Manche Aspekte des Yoga verdienen noch mehr akademische Aufmerksamkeit als bislang. Sie sind für die breite Öffentlichkeit von solcher Relevanz, dass sie nicht weiter im Dunkeln liegen dürfen. Wir sind froh, mit der Yoga Vidya Akademie unseren Teil dazu beitragen zu dürfen.“

Bereits ab September sind Angebote aus diesem Themenumfeld unter dem gleichnamigen Stichwort auf der Webseite yoga-vidya.de abrufbar. Die Veranstaltungen werden zum Teil vor Ort in Bad Meinberg, zum Teil online, oder hybrid abgehalten. Geplant sind 10-wöchige Kurse mit Kurseinheiten von je 90 Minuten.

Und ganz wichtig: Die Live-Mitschnitte aller Kurse werden den Teilnehmenden nach Kurs-Ende zur Vertiefung der Lerninhalte zur Verfügung gestellt!

Themenschwerpunkte der Yoga Akademie

Im Januar 2022 startet die Yoga Vidya Akademie mit Live Online-Kursen zu:

  • der Yoga-Philosophie (z. B. Vedanta),
  • den wichtigsten Schriften (u. a. Bhagavad Gita & Upanishaden),
  • sowie zu der Vermittlung der Sanskrit Grammatik und typisch indischer Rezitation, wie sie für das Chanten von Veda Mantras gebräuchlich ist.

Themenschwerpunkte der Yoga Vidya Akademie werden das Studium:

  • der klassischen Vedanta Texte (Bhagavad Gita, Upanishad, Brahmasutra und verschiedene Werke von Sankaracarya),
  • der klassischen Yoga Texte wie Patanjalis Yogasutra,
  • der Hatha Yoga Texte wie Siva-Samhita, Gheranda-Samhita,
  • klassischer Tantra Texte,
  • indischer Erkenntnis-Systeme, die mit Yoga in Verbindung stehen (z.B. Vedanta und Samkhya),
  • sowie der Sanskrit Sprache, einschließlich der Devanagari Schrift und Sanskrit Grammatik sein.

Ziel ist es dort u.a. die klassischen Schriften im Original lesen zu können. Neben der Rezitation von Veda Texten und anderen klassischen Schriften sollen auch andere traditionell indische Wissenschaften vermittelt werden, sofern sie auf klassischer Literatur basieren und eng mit Yoga verbunden sind (z.B. Nada Yoga, Yoga der Musik).

Weitere Informationen zur Yoga Akademie

Yoga für Herz und Verstand – Die Yoga Vidya Akademie hat es sich zum Ziel gesetzt klassische Yoga Themen der Sivananda Tradition mit der Vermittlung intellektuellen Yoga Wissens zu vereinbaren. Weiterführende Infos bekommst du dazu auf folgender Seite:

Fordere deine geistigen Instrumente mit der Vedanta Lehre, indischer Philosophie, anderen Philosophiesystemen, dem Studium wichtiger Yoga & vedischer Schriften, der Sanskrit Sprache und typisch vedischer Rezitation heraus. Die Veranstaltungen werden zum Teil vor Ort in Bad Meinberg, zum Teil online über Zoom oder hybrid abgehalten:

0 Kommentare zu “Die Yoga Akademie – Yoga für Herz und Verstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.