Yoga im Frühling: Herzen öffnen, Herzen heilen

April. Das ist der Monat der launischen Wetterwechsel, der Knospen und der Osterferien. (Wenn man Glück hat). Und ganz gleich, wie man zu den schwankenden Wetterlagen im Innen und Außen stehen mag, eins ist sicher: Der Winter ist vorbei. Es tut sich was. Das Leben regt sich wieder.

Im April öffnet sich alles. Blumen, Knospen, Eisdielen und … Herzen.  Das Herzzentrum ist aus Sicht des Yoga der Sitz von intuitiver Weisheit, Intelligenz und Mitgefühl. Über das Herz verbinden wir uns mit der Umwelt. Mit der Energie des Herzens können wir heilen, Blockaden lösen und uns für neues Leben öffnen. Gibt es da etwas Besseres, als Yoga Übungen, die das Herz öffnen?

So wie die Brücke, eine von den Rückbeugen, die den Brustraum öffnen, neuen (Frei-)Raum im Inneren schaffen und das Rückrad für die Abenteuer des kommenden Sommers stärken. In der Brücke kann man die eigene verbindende Kraft spüren. Und nebenbei eine harmonische Verbindung zwischen der dunklen und der hellen Jahreszeit schaffen.

Also gleich loslegen, am besten natürlich mit ein paar beschwingten Sonnengrüssen und Atem Übungen. Wer ein bisschen Yoga Erfahrung hat, kann die Brücke gleich aus dem Schulterstand schlagen. So >> geht es aber auch. Becken hoch, Füße fest am Boden und tief ins Herz atmen. Wenn du etwas Übung hast, spürst du schon nach ein paar Sekunden, wie neue Energie durch Lunge und Wirbelsäule fließt. Atme tief und stell dir vor, wie du selbst zur Brücke wirst. Mit jedem Atemzug öffnet sich dein Herz etwas weiter. Mit jedem Schlag schafft es eine neue Verbindung zwischen dem Leben in dir und dem Leben im Außen.

Kommen da unvermutete Gefühle hoch? Reine Lebensfreude? Oder so wenig reizvolle Dinge wie Wut, Trauer, Ratlosigkeit? Lass sie ruhig rausfließen. Schau sie dir in aller Ruhe an. Du kannst auch mit einer Meditation für das Herz Chakra tiefer hinein spüren. Eines ist sicher: Gerade jetzt entsteht in dir viel Raum für neue, heilende Erfahrungen und Verbindungen.

Yoga Seminare, die das Herz öffnen >>

 

0 Kommentare zu “Yoga im Frühling: Herzen öffnen, Herzen heilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.