Yoga Wiki über Güte

Güte ist die innere Bereitschaft, anderen Gutes zu tun. Güte ist die Eigenschaft des Wohlwollens. Güte heißt, andere zu lieben, das Gute im anderen zu sehen. Güte ist auch die Fähigkeit über kleine Kränkungen hinwegzusehen. Jeder Mensch hat die Fähigkeit zur Güte. Ein spiritueller Aspirant kann die Tugend der Güte bewusst kultivieren und stärker werden lassen. „Güte“ ist eine der vielen Übersetzungen von „Maitri Bhava“. Maitri bedeutet Freundschaft, Güte, Wohlwollen, Freundlichkeit zu allen Wesen.

Auszug aus dem Buch „How to cultivate Virtues“ von Swami Sivananda: „Güte ist die Charakteranlage, Gutes zu tun, Geld zu spenden, speziell zur Unterstützung der Armen. Es ist eine Handlung der Menschenliebe und Großzügigkeit. Güte ist die Charakteranlage, Wohlbefinden und Trost für anderen zu suchen. Es ist der Wunsch, Leiden zu mildern oder Freude zu fördern. Es ist die Liebe zur Menschheit und Herzensgüte oder Milde. Güte ist die alles umfassende Tugend. Um Perfektion der Güte selbst zu erreichen, benötigt das moralische Werten der Menschen alle anderen Kardinaltugenden sowohl des Willens als auch des Urteilsvermögens. Alle anderen Kardinaltugenden bilden Güte, denn Güte verwendet, weiht und bildet sie.“ cw

0 Kommentare zu “Yoga Wiki über Güte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.