Yoga Wiki über Superfoods

Was sind Superfoods?

Als Superfoods, werden Lebensmittel bezeichnet, die oft, bereits in kleinen Mengen, positive Gesundheitsvorteile besitzen sollen, weil sie eine hohe Konzentration an Vitaminen, Proteinen, Mineralien, Enzymen, essentielle Fetten und/oder sekundären Pflanzenstoffen besitzen. Wodurch sie nicht nur zu mehr Fitness und Power beitragen, sondern oft sogar heilend sein können.

Zum Beispiel, setzt man einige Superfoods ein, als Hilfe, bei Alzheimer, Diabetes, Herzschäden, Übergewicht, Krebs und allen möglichen anderen Krankheiten.…Hierzu wurden auch schon viele Studien an Menschen durchgeführt, die sich als positiv herausstellten.

Superfoods im Alltag

Superfoods kann man ganz einfach in den Alltag integrieren. Zum Beispiel, indem man sie seinem Essen und Getränken hinzufügt oder sie als Mahlzeit, Zwischenmahlzeit oder Snack isst. Zum Beispiel, indem man seinem Tee Ingwer, Zitrone oder Honig hinzufügt, morgens einen frischgepressten Gras oder Fruchtsaft trinkt, ein Granatapfel isst, oder die zahlreichen Beeren, die auch als Superfoods zählen.

Verschiedene Superfoods sind in verschiedenen Formen erhältlich, zum Beispiel, in Extrakten, Pulvern, Tropfen, Presslingen, in roher oder getrockneter Form, je nach Superfood.

Einige Superfoods, wie z.B. die Acai-Beere, sind bei uns nur in getrockneter Form erhältlich.

Smoothie – Superfoods

Auch Säfte und Smoothies, aus frischem Obst, Gemüse und besonders aus Wildkräutern, kann man zu den Superfoods zählen. Nach ihnen ist der Mensch oft energiegeladen, zufrieden und glücklich. Sie sind auch sehr gut geeignet, um den Säure-Basen-Haushalt ins Gleichgewicht zu bringen oder um zu entschlacken und um sich leichter zu fühlen, denn sie sind meistens leicht verdaulich. Smoothies können süß oder herzhaft sein.

Vorurteile gegenüber Superfoods

Manche Menschen behaupten, Superfoods werden nur in der Werbung hochgepuscht, sind überteuert, stammen aus anderen Ländern, sind schwer zu bekommen und es ist sehr zeitintensiv, sie in die persönliche Ernährung zu integrieren. Aber dem ist nicht immer so. Einige Lebensmittel enthalten tatsächlich deutlich mehr Nährstoff, als andere, wie zum Beispiel Amaranth und Quinoa gegenüber Reis oder Weizen.

Viele „Superfoods“, die viele nicht konsumieren, werden in von uns weit entfernten Ländern als Superfoods beworben und verkauft. Zum Beispiel Brennessel, Löwenzahn, Girsch und viele weiter Wildkräuter.

Fazit:

Man muss nicht unbedingt Nahrungsmittel aus anderen Ländern verwenden, denn im eigenen Land gibt es auch eine große Auswahl, wie zum Beispiel: Oregano, Petersilie, Brennesseln, Löwenzahn und viele mehr. Bestimmte Superfood-Früchte kann man sogar im eigenen Garten anbauen, wie zum Beispiel, die Physalis.

Superfoods müssen auch nicht unbedingt teuer sein, oft gibt es günstige Alternativen. Wie man sie in die eigene Ernährung integrieren kann, dafür gibt es viele Rezepte und Ideen, bei Youtube, Google und auf vielen weiteren Seiten, im Internet.

Einige Lebensmittel, die als Superfood bezeichnet werden:

  • Acai-Beere
  • Kakao
  • gemeiner Bocksdorn
  • Chaisamen aus Mexiko
  • Yacon (auch Inkawurzel genannt)
  • Moringa-Pulver
  • Hanfsamen
  • Kokosnussprodukte
  • Chia-Samen
  • Wildpflanzen (z.B. Löwenzahn und Brennessel)
  • Gräser (z.B. Gerstengras und Dinkelgras)
  • grünes Kulturgemüse (zum Beispiel Salate, Spinat und Sellerieblätter)
  • Gartenkräuter (zum Beispiel Petersilie, Basilikum, Melisse)
  • Algen
  • grünes Blattgemüse
  • Kreuzblütler (Blumenkohl, Weisskohl, Rotkohl, Grünkohl…)
  • rohes Sauerkraut
  • Traubenkerne
  • Mandeln, Kürbiskerne
  • Papaya
  • viele Beeren (Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Heidelbeeren…)
  • Granatapfel
  • Ingwer
  • Avocados
  • Curcuma

 

1 Kommentar zu “Yoga Wiki über Superfoods

  1. Für mich gehört auch Chili dazu.

    Capsicum gilt als Heilmittel, das das Immunsysem stärkt.

    Ich kultiviere Chilipflanzen auf meiner Fensterbank.

    Ich esse getrocknete Chilis aus dem Asia Markt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.