Berg – Steh-Yoga für zwischendurch

Stärke, Festigkeit, Mut und Erdung – das sind einige der Wirkungen dieser kleinen Yoga Übung für zwischendurch. Diese Asana wird Tatasana genannt:  Berg. Sie wird auch als „aufgerichtete Steh-Haltung “ bezeichnet. Sie zentriert dich auf Wanderungen und Spaziergängen – und immer wieder zwischendurch am Tag.

Play

Diese Übung ist auch Teil der VitalWanderWelt Bad Meinberg.

Mitwirkende bei diesem Beitrag: Tulsi (Yoga Übende), Sukadev (Sprecher). Du findest diesen Audiobeitrag hier auch als Videobeitrag

1 Kommentar zu “Berg – Steh-Yoga für zwischendurch

  1. Hallo liebe Yoga-Lehrer,

    Ich gehe mit Menschen auf Berge und meditiere mit Ihnen während des hochgehens. Ich finde diese Yoga-Stellung der Berg natürlich ganz toll passend zu meiner Arbeit. Und wenn ich darf werde ich das auch so einbauen in meine Berg-Meditation. Gibt es noch mehr zum Thema Berg und Meditation aus dem Yoga? Für Eure Rückmeldung bin ich sehr dankbar.

    herzliche Grüße aus Bayern
    Rajyogi Karl Wiesner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.