Hilfe für Nepal

In der vergangenen Sevaka (Sevaka) – Versammlung im Ashram Yoga Vidya Bad Meinberg sangen wir zu Beginn 3 x das „Om Tryambakam“ für die Erdbebenopfer in Nepal und die Hinterbliebenen. Das Leid in dieser Region ist unvorstellbar – so viel Zerstörung, so viele Verletzte, so viele Menschen, die ihre Angehörigen verloren haben.

Auf der einen Ebene kann man versuchen, das Leid zu lindern – und dies geschieht über die verschiedenen Hilfsorganisationen – auf der anderen Ebene ist es wichtig, den Menschen den Weg zu zeigen, wie sie aus ihren Verstrickungen herauskommen. Das hat Swami Sivananda immer wieder deutlich gemacht. Darüber hinaus gehört zu unserer spirituellen Praxis, die Lichtkräfte zu stärken und Licht dorthin zu schicken, wo es besonders gebraucht wird.

Es folgen weitere Möglichkeiten, um Mitgefühl zum Ausdruck zu bringen: 

Om Namah Shivaya

Ihr Lieben,

wie die meisten sicher wissen, benötigen die Menschen in Nepal nach diesem verheerenden Erdbeben dringend Unterstützung.

Da wir von hier aus im Moment nicht viel mehr tun können, außer durch Gebete Licht in diese Region zu schicken und zu spenden, wird es am Sonntag, 3. Mai, 8:00 – 20:00 ein 12h-Om Tryambakam-Singen im Hanuman Raum geben (…).

Wer die Betroffenen gern finanziell unterstützen möchte und sich bisher bei den vielen Spendenaufrufen (noch) nicht entscheiden konnte – in der Boutique steht eine Spendenbox, dessen Inhalt ich gern dem gemeinnützigen Verein LiScha Himalaya e.V. zukommen lassen möchte. In der weit vom Kathmandu-Tal abgelegenen und schwer zugänglichen Projektregion von LiScha sind 90% der Häuser von ca. 7000 Menschen zerstört. Die beiden Initiatoren dieses Vereins sind liebe Freunde von mir, die seit 4 Jahren vor Ort leben und mit einem kleinen einheimischen Team für eine der ärmsten Volksgruppen Nepals, den Chepang, Hilfe zur Selbsthilfe organisieren – und die ich eigentlich in wenigen Tagen besuchen und in den Projektdörfern unterstützen wollte. Leider ist dies nun in der momentanen Katastrophensituation nicht möglich.

Wer sich näher über LiScha informieren möchte, hier die Website:

www.lischa-himalaya.org

Ganz herzlichen Dank für eure Hilfe!

Lichtvolle Grüße,
Om Shanti

 

Bildquelle: www.lischa-himalaya.org

 

1 Kommentar zu “Hilfe für Nepal

  1. Om Namah Shivaya

    Wir von LiScha senden ein ganz großes Dankeschön und herzliches Namasté an Yoga Vidya, unsere Yoga-Heimat! Es freut uns sehr, dass Ihr so mit uns und den Menschen hier in Nepal seid und dass Ihr LiScha mit dieser Sonderaktion beim so wichtigen Wiederaufbau helft!
    Danke dafür auch im Namen aller Menschen unserer Projektregion.
    Wie Du so schön geschrieben hast – die Menschen benötigen eine Stärkung auf allen Ebenen: einerseits ganz konkrete Hilfen und Wege, wie sie selbständig aus ihren Verstrickungen herauskommen können und zusätzlich Licht, Kraft, Stärkung und Gebete, um zu fühlen, das sie nicht alleingelassen sind.

    Ein Danke und Namasté von Herzen

    Daniela und Steffen von LiScha Himalaya e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.