Yoga Wiki über Yogasutra

Das „Yogasutra“ ist eine Sammlung von Aphorismen oder Versen, die von Patanjali zusammengetragen wurden und die Theorie des Raja Yoga beschreiben. Die Sutras sind kurze, prägnante Lehrsätze. In früheren Zeiten mussten die Schüler diese Lehrsätze zunächst auswendig lernen, bevor sie überhaupt als würdig angesehen wurden, vom Lehrer mit den Inhalten vertraut gemacht zu werden. Mittlerweile gibt es zahlreiche Kommentare dazu, die für jeden frei zugänglich sind. Der erste Kommentar stammt wahrscheinlich von dem Weisen Vyasa. Shankara hat ebenfalls einen Kommentar dazu geschrieben und Sukadev, der Leiter von Yoga Vidya, hat seinen Kommentar dazu 2001 im Verlag Via Nova veröffentlicht.

Das Yogasutra ist in vier Kapitel aufgeteilt: Samadhi Pada, Sadhana Pada, Vibhuti Pada und Kaivalya Pada. Im ersten Kapitel befinden sich Aphorismen zur „Theorie des Geistes“ und wie dieser funktioniert. Das zweite Kapitel ist eher praktisch orientiert und beschreibt Reinigungsübungen, Kriyas. Das dritte Kapitel hat den Fokus auf der Bedeutung der Konzentration und die Entwicklung von Siddhis, außergewöhnlichen Fähigkeiten. Und das vierte Kapitel widmet sich der Befreiung von allen Gedanken, allem Leid und das Aufgehen in Gott. Dies ist nur eine grobe Zusammenfassung. Die Kapitel sind teilweise nicht klar getrennt, Praxis verbindet sich mit Theorie. Vor allem das letzte Kapitel ist eine Ansammlung von Sutras zu unterschiedlichen Themen.

Das Yogasutra gilt als Basiswerk für Yoga und für jede Yogalehrer Ausbildung bei Yoga Vidya. cw

0 Kommentare zu “Yoga Wiki über Yogasutra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.