Monatsarchiv für Dezember 2013

Dez 31 2013

Neujahrsprogramm 01.01.2014

Yoga_Vidya_Yoga_KongressYoga Vidya wünscht ein frohes, inspirierendes, neues Jahr!

Neujahrsprogramm 01.01.2014 für Yoga vidya Bad Meinberg

7.00             Fortgeschrittenes Pranayama im Sivananda Saal (Eb.1)

8.00-8.45     Satsang im Sivananda Saal (Ebene 1)Sukadev

8.45-9.30     Vorträge (siehe Seminaraushänge)

9.45-11.15/11.30  Yogastunden– Anfänger, Mittelstufe, fordernde Mittelstufe, Rückenyoga- Klangtherapie, (siehe rosa Plan)

10.00-12.00  Om Sri MahalakshmyaiMantra Rezitation im Shivalaya Retreatzentrum , Projekt Shanti  Ebene 4

swamini Nirgunananda 112.00-13.00  Neujahrs-Meditation mit Swami Nirgunananda im Shivalaya Retreatzentrum

Ab 11.00     Brunch

Danach weiter wie gewohnt…

Hagit Noamund  16.00 Uhr Konzert mit Hagit Noam im Anandasaal.

 

Keine Kommentare

Dez 31 2013

Om Namo Narayana Singen für Swami Vishnu-devananda

Mantra Om Namo Narayanaya 016Heute singen wir bei Yoga Vidya in Bad Meinberg von 8.00-19.30 das Mantra Om Namo Narayanaya  zu Ehren des Geburtstages von Swami Vishnu-devananda für den Frieden in der Welt und in uns.  Dieses Mantra ist auch besonders gut für Menschen, welche das Ziel haben und sich wünschen den Zustand der Welt zu verbessern, beschützend und helfend sind. Hier kannst Du das Mantra zusammen mit Sukadev rezitieren.>>>

Keine Kommentare

Dez 31 2013

Yoga hinter schwedischen Gardinen

Dieter Gurkasch

Wie aber gelang es dem hartgesottenen Häftling nach etwa 15 Jahren Haft seine Wut-Energie in Liebe zu verwandeln? Zwei Dinge halfen ihm: Die bedingungslose Liebe seiner heutigen Frau Fee und „Mädchengymnastik“, wie Yoga damals noch bei ihm hieß. Mit offenen Mund lauschten wir, während Dieter erzählte, wie seine Freundin ihn zu den “Fünf Tibetern“ motivierte; wie er erst heimlich im Knast übte und dann seine Mitinsassen unterrichtete; oder wie ihn die psychischen und physischen Veränderungen immer tiefer in die Philosophie des Yogas eintauchen ließen – bis zur Erweckung seiner Kundalini Energie , was ihm den Weg in die Verbundenheit mit einer höheren Wirklichkeit bahnte.

 

Dieter Gurkasch hält immer wieder Lesungen zu seinem Buch „Leben reloaded“ und gibt Workshops bei Yoga Vidya. Bitte beachtet die aktuellen Seminarangebote!

Keine Kommentare

Dez 31 2013

Swami Vishnu-devananda Geburtstag

Heute, am 31.12., feiern wir Swami Vishnu-devanandas Geburtstag. Unten findest du einige Fotos von Swami Vishnu-devananda, 1927-1993, einem der ganz großen Meister des 20. Jahrhunderts. Swami Vishnu-devananda war direkter Schüler von Swami Sivananda. Er gründete die Sivananda Yoga Vedanta Zentren. Auch Yoga Vidya verdankt Swami Vishnu sehr viel. Die unteren Fotos sind aus den letzten Jahren seines irdischen Lebens.

Keine Kommentare

Dez 31 2013

Moksha durch das absorbieren von Prana und Geist – HYP.IV.15

svatmarama

Play

Sukadev spricht über den 15. Vers der Hatha Yoga Pradipika, 4. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz: Wie kann jemand Jnana erreichen, wenn sein Prana lebendig und sein Geist nicht tot ist?

Jnana ist Wissen über Atman (Selbst oder Gott). Ihr könnt nicht Gott- oder Selbstverwirklichung erlangen, solange das Prana nicht in die Sushumna gelangt. Wenn nur Ida und Pingala tätig sind, ist es unmöglich, diesen Zustand zu erreichen. Ida und Pingala zu stoppen und das Prana in die Sushumna zu bringen, ist der Sinn jeden Yogas. Sonst besitzt ihr nur Wissen über den Körper und identifiziert euch mit ihm. Das ist es auch, was der Autor mit seinem Ausspruch „sein Prana ist lebendig“ ausdrücken möchte. Dieser Zustand wird Ajnana (Unkenntnis) genannt – es ist Unwissenheit. „Ich bin der Körper“ ist Unwissenheit. „Ich bin Atman“ ist Wissen.

Derjenige, der Prana und Geist dazu verwendet, sich aufzulösen (in Absorption), erreicht Moksha, und kein anderer.

Wenn Prana und Apana von der linken und rechten Seite abgezogen werden und in die Sushumna eintreten, wird der Geist ausgelöscht, was bedeutet, dass der Geist im gewöhnlichen Sinn nicht länger arbeitet. Gemäß Hatha Yoga wird Moksha nur von denen erreicht, die fähig sind, dies zu praktizieren.

Mehr zur Hatha Yoga Pradipika findest du im Hatha Yoga Pradipika Portal:

Keine Kommentare

Dez 31 2013

Meditation – Zitat des Tages

swami shiva159Atman ist das erleuchtete Prinzip des Intellekts, das empfindende Prinzip des Verstandes und das Lebensprinzip im Körper.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Dez 31 2013

Wie gutes Karma? Vortragsvideo

Wie gutes Karma? Zu dieser Frage bekommst du hier Anworten.

Keine Kommentare

Dez 30 2013

Ein neues Jahr

OM Licht KerzenÜbermorgen beginnt das Jahr 2014, ein Anfang mit Vorsätzen, Ideen und Zielen. Vielleicht steht eine Neuanschaffung an, ein besonderer Urlaub oder ein Yogakurs mit Erfahrungen von Verbundenheit und Gelassenheit. Zum Jahreswechsel werden oft auch Laster abgelegt, die dann aber nach wenigen Tagen wieder ihre Berechtigung finden. Auf jeden Fall gibt uns das neue Jahr auch wieder Chancen für Veränderungen bei der Gestaltung unserer Lebensräume oder wir finden den Weg zum Selbst, als Selbstbewusstsein definiert, dass über dem Ego steht.

6 Kommentare

Dez 30 2013

Swami Vishnu-devanandas Geburtstag

Play

Swami Vishnu-devanandaMorgen (31.12.) wird Swami Vishnu-devanandas  Geburtstag von Yoga Aspiranten auf der ganzen Welt gefeiert.  Swami Vishnu lebte von 1927-1993. Er war einer der großen Pioniere von Yoga und Meditation im Westen. 1957 kam er in den Westen und gründete die Sivananda Yoga Vedanta Zentren. Swami Vishnu-devananda ist auch die inspirierende Kraft hinter Sukadev und den Yoga Vidya Zentren, die 1992 mit einem Yoga Center in Frankfurt ihren Anfang nahmen.

Viele Geschichten über Swami Vishnu findest du im Yoga-Blog  . Wenn du im Suchfeld „Swami“

Keine Kommentare

Dez 30 2013

Swami Vishnu-devananda in Kanada – in den 1980ern

Swami Vishnu-devananda, 1927-1993, einer der ganz großen Meister des 20. Jahrhunderts, direkter Schüler von Swami Sivananda, Gründer der Sivananda Yoga Vedanta Zentren. Unten findest du Photos aus den 1980er Jahren im Sivananda Ashram Val Morin, Kanada hat

Keine Kommentare

Dez 30 2013

Speisekarte in Bad Meinberg

Speisesaal Was die Küche im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg zu bieten hat, das weiß nur, wer die veganen, vollwertigen Speisen selbst gekostet hat. Damit du dich schon vorher freuen kannst, wenn es dein Lieblings-Gericht gibt, findest du den aktuellen Speiseplan  jede Woche hier im Blog. So bist du immer informiert über das Abendessen von 18-19 Uhr. In unserer bio-zertifizierten Großraumküche bereitet das Küchenteam jeden Tag herrliche, veganen, vollwertigen Gerichte zu. Morgens gibt es von 11-12 Uhr jeden Tag einen ausgiebigen Brunch mit Brot, Marmelade, Honig, Müsli, Obst, Salaten und warmen Speisen. Was das Buffet am Abend (von 18-19 Uhr) zu bieten hat, erfährst du in der nachfolgenden Speisekarte.

Keine Kommentare

Dez 30 2013

Silvesterprogramm 31.12.2013

silvester&yogaUnser Programm zu Silvester und Neujahr bei Yoga Vidya in Bad Meinberg
Das Silvester-/Neujahrsprogramm ist traditionellerweise das großartigste Programm bei Yoga Vidya:

 

 

swami vishnu8.00-19.30

Om Namo Narayanaya Singen zu Ehren des Geburtstages von Swami Vishnu-devananda

17.45 h          Festessen im Speisesaal

19.30 h        Große Silvester- Puja mit Meditation und Mantra-Singen , ca. 22.30 h    Snacks vor dem großen  Speisesaal

 

 

 

OM Licht KerzenCa. 23.00 h    Homa, Mitternachtsmeditation, Arati, Neujahrsbotschaft mit Sukadev im Sivananda Saal (Ebene 1)

Ca. 0.10 h      Mantras und Arati um das Neue Jahr willkommen zu heißen. Anschließend Neujahrsbotschaft nr. 2

Keine Kommentare

Dez 30 2013

Teamaufnahme am 24.12.2013

Teamaufnahme 24.12.13

Krishnaprema ist nun neu bei uns im Team der Sevakas bei Yoga Vidya  Bad Meinberg.

Krishnaprema war vorher im Yoga Vidya Stadtzentrum Aachen, sie hat dort ihe Yogalehrerausbildung begonnen und auch im Fitnessstudio gearbeitet. Sie ist ausgebildete Gärtnerin und möchte nun ihre spirituelle Entwicklung hier bei Yoga Vidya Bad Meinberg fortsetzen. Ihre Kennenlern-Phase hat sie im Team Namaste (unser Rezeptions-Team) gemacht, wo ihr sie auch weiterhin antrefft. Das Namaste Team begrüßt Euch bei Yidya Vidya Bad Meinberg sobald ihr angereist seid. 

Keine Kommentare

Dez 30 2013

Intensivere Yoga Praxis dank Mantra

janin harfe mantraVieles berührt das Herz – die Stimme von Janin Devi gehört definitiv dazu. Ihr Mantragesang ist so kraft- wie liebevoll und trotz unendlicher Hingabe driftet er nie in die Schmalzigkeit eines inbrünstigen Ave-Marias ab. Jeder, der einem ihrer hausinternen Konzerte bei Yoga Vidya in Bad Meinberg bereits beiwohnte, weiß exakt, wovon ich schreibe.

Nun aber zum eigentlichen Thema: die Mantra-Yogastunde im gut gefüllten Sivananda Saal samt der Frage, was passiert, wenn man Yoga mit derlei himmlischer Musik live untermalt? Dazu vorab zwei Dinge: Janin Devis Lebenspartner, Kai Treude, leitete das Mittelstufenprogramm in einem ungewohnten Mix aus unendlicher Ruhe und motivierender Dynamik an, und – die Stunde wurde vorab der Berührung mit dem Himmlischen gewidmet. Das mag für nicht christliche Ohren schwülstig klingen, sollte aber niemanden davon abhalten, sich dieses Yogaerlebnis entgehen zu lassen!

Keine Kommentare

Dez 30 2013

Swami Vishnu-devananda – Leben und Werk

Play

Kurzvortrag aus Anlass des Geburtstages von zitat-swami-vishnu-devananda_0001_1200x900px.

Von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung

Alle Vortrags mp3 mit Player zum Anhören

Keine Kommentare

Dez 30 2013

Swami Vishnudevananda Leben und Werk eines großen Yoga Meisters

Play

GEBURTSTAG von Swami Vushnu-devananda am 31.12. Kommentar von Sukadev Bretz . Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung

Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören

Keine Kommentare

Dez 30 2013

Gegrüßt seid ihr Unsterbliche – HYP.IV.13

svatmarama

Play

Sukadev spricht über den 13. Vers der Hatha Yoga Pradipika, 4. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz: Gegrüßt seid ihr Aramas (Unsterbliche), durch die Zeit, in deren Mund das Universum (beweglich und unbeweglich) fällt, besiegt worden ist. Hier gibt’s jetzt ne ganze Reihe von anderen Versen, knapp 100 weitere.

 

Keine Kommentare

Dez 29 2013

Auf den Spuren der Intuition: Mandala malen

mandalaEs ist Mittwoch, 14h. Zu zwölft sitzen wir im kleinen Speisesaal im Seminarhaus Yoga Viya Bad Meinberg. Vor uns auf dem Tisch stehen zwei riesige Aquarell-Buntstift-Kästen neben einem Arsenal von Zirkeln, quadratischen Malblocks, Bleistiften, Linealen und Radiergummis. Mantramusik erfüllt den Raum. All dies soll uns einstimmen, um unser eigenes Mandala zu malen.

Kurz zur Erläuterung: Den geometrischen Schaubildern werden religiöse und magische Bedeutungen zugesprochen. Ihre Symbolik zielt direkt auf das Unbewusste ab, ihre konkrete Farb- und Formgebung spricht Areale in der Psyche an. Soweit zur Theorie. In der Praxis des Mandalamalens geht es vor allem darum, dem eigenen Impuls beim Griff zu Stiften und gezirkelten Formen zu folgen. Das ist in unserer arg kopflastigen Welt leichter gesagt als getan. Doch auch hier trägt die Yogapraxis Früchte: Je intensiver man übt, desto mehr schält sich die eigene Intuition wieder heraus. Eine gestalterische Einschränkung macht Kursleiterin Devapriya allerdings, als wir gerade den orientierungsstiftenden Graphen aufs Papier pinnen: „Ihr könnt zeichnen, wie es euch gefällt – Hauptsache, ihr seid auf den Mittelpunkt ausgerichtet, denn sonst ist es kein Mandala.“

2 Kommentare

Dez 29 2013

Besser kopfstehen

der Kopfstand-ShirsasanaEs gibt viele gute Gründe, die Welt gelegentlich von der Bodenperspektive aus zu betrachten! Der Kopfstand gilt im Yoga als ein energetisierender Verjünger. Er beugt z.B. Krampfadern vor, löst Verstopfungen und fördert die Konzentration. Ganz einfach ist er allerdings nicht. Denn statt Nacken und Halswirbel sollten man in der Umkehrstellung seine Oberarme und Schultermuskeln belasten. Um die entsprechende Muskelstruktur aufzubauen empfiehlt sich der Delphin als vorbereitende Übungen. Wer ihn vier Wochen lang ca. 20 mal praktiziert, sollte den Perspektivwechsel deutlich sicherer, länger und nackenwirbelschonend vollziehen können.

Zahlreiche Videos, mit deren Hilfe du Asanas üben kannst, findest du hier >>>

 

Ein Kommentar

Dez 29 2013

Leere, unbeeinflusst von Zeit und Raum – HYP.IV.12

svatmarama

Play

Sukadev spricht über den 12. Vers der Hatha Yoga Pradipika, 4. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz:
Wenn das Prana in die Sushumna steigt und der Geist in Shunya (Leere) absorbiert ist, vernichtet der intelligente Yogi Karma.

Brahmanandas Kommentar: „Leere“ bedeutet Brahman, unbeeinflusst von Zeit, Raum oder Umstand.

Mehr zur Hatha Yoga Pradipika findest du im Hatha Yoga Pradipika Portal:

Keine Kommentare

Ältere Einträge »