Shivalaya Highlights

Neues im Shivalaya-Programm

Veröffentlicht am 14.03.2012, 15:00 Uhr von

Zur Unterstützung Deiner Praxis und zur Stärkung der spirituellen Atmosphäre, gibt es im Shivalaya ab sofort weitere Meditationen, Rezitation und Rituale für alle:
1) Om Namo Bhagavate Sivanandaya-Rezitation
Jeden Donnerstag von 9.00-9.30 Uhr.
– Zur inneren Verbindung mit Swami Sivananda und dem spirituellen Lehrer an sich.
Vielleicht hast Du mal ein Problem oder eine schwierige Phase und sehnst Dich nach Führung, Segen und Intuition – da kann dieses Mantra neue Kanäle öffnen und dich mit Swami Sivanandas Energie und Schwingung verbinden. Du kannst es auch damit verbinden, dass Du um eine Antwort auf eine bestimmte Frage oder ein


Welche Praxis vermindert Leiden 7-8

Veröffentlicht am 11.03.2012, 12:00 Uhr von

Shivakami Bretz, Leiterin der Psychologischen Yogatherapie bei Yoga Vidya in Bad Meinberg spricht im Shivalaya Retreatcenter im Haus Shanti über die Kriya Yoga-Praxis, die Leiden vermindert und zur Erleuchtung führt. Disziplin, Selbststudium und Hingabe an Gott vermindern Unwissenheit, Egoismus/Identikation und Mögen-Nicht Mögen und führen so zur Erleuchtung. Mit diesem Vortrag geht Shivakami ins 2. Kapitel des Buches Yogaweisheit des Patanjali für Menschen von heute. Die drei letzten Sätze kamen leider nur in die Ohren der Anwesenden – die Batterie entschuldigt sich dafür. Folgende Vorträge sind bereits veröffentlicht: Wie erreiche ich Samadhi 1-4; Wie komme ich in Kontakt mit


Fotoshow: Einweihungspuja – kleine Reise ins Shivalaya

Veröffentlicht am 08.03.2012, 13:00 Uhr von

Dienstagabend fand im Shivalaya, unserem Kloster und Retreat-Zentrum, eine feierliche Einweihungspuja für den Krishna-Tempelraum statt. Da der Tempelraum nicht übermäßig groß ist und viele Yogis gekommen waren, herrschten “typisch indische” Verhältnisse und ein starkes Gemeinschaftsgefühl in dem dicht an dicht bevölkerten Raum.
Mit der Zeremonie wurden die göttlichen Kräfte von Krishna, Lakshmi und Saraswati feierlich dazu eingeladen, sich ganz besonders in den Murtis auf dem Altar zu manifestieren, um so im Tempelraum besonders spürbar zu werden. Und wirklich:

…nach der wunderbaren Puja, die voller berührender, enthusiastischer und freudevoller Momente war, schienen die Murtis voller Leben und Humor aus


Rezitation des Lakshmi-Mantras im Shivalaya

Veröffentlicht am 06.01.2012, 14:30 Uhr von

Om Om Om Namo Bhagavate Sivanandaya, Ihr Lieben alle, das Shivalaya-Team wünscht Euch allen ein wunderbares lichtvolles Jahr mit viel Segen, spirituellen Erfahrungen und persönlichem Wachstum.
Um das Jahr mit besonderem Segen zu beginnen, gibt es spontan an diesem Samstag, dem 7.1., von 13.30 – 16.00 Uhr eine Rezitation des Lakshmi-Mantras „Om Shri Mahalakshmyai Namah“ im Shivalaya.

Alle sind dazu eingeladen, ein paar Minuten oder auch länger einfach dabei zu sitzen, die Schwingung dieses Mantras des Wohlergehens, der Fülle, des Fließens von Geben und Nehmen, auch der Schönheit und Nächstenliebe, auf sich wirken zu lassen und mitzurezitieren.
Lakshmi steht


Shivalaya – Neues aus dem Retreatzentrum

Veröffentlicht am 10.09.2011, 09:30 Uhr von

Die Bau- und Renovierungsarbeiten gehen weiter, parallel dazu wird aber auch das spirituelle Programm weiter ausgebaut.
Swami Nirgunanada hat sich ein neues Ziel gesetzt:
Zumindest in der nächsten Zeit soll es täglich eine kleine Neuerung im Shivalaya geben.
Im Moment ist sie mit Feuereifer dabei, kleine Handzettel mit inspirierenden Zitaten von Swami Sivananda zu entwerfen, die den Geist erheben und das Herz öffnen sollen.

Die erste Botschaft lautet:
„Gott oder Brahman ist Höchste Stille.
Die Seele ist Stille.
Frieden ist Stille.
Atman ist Stille.
Stille ist die Sprache Brahmans.
Stille ist die Sprache des Herzens.
Stille ist die Sprache der


Shivalaya – Mal aus dem Nähkästchen geplaudert

Veröffentlicht am 11.08.2011, 21:00 Uhr von

Habt ihr euch schon mal gefragt, was euch antreibt neue Aufgaben zu übernehmen oder noch mehr zu leisten als eigentlich denkbar möglich ist?

In der letzten Zeit wurde ich manchmal gefragt, wie ich neben meinem Hauptseva der Kooperationszentrumsbetreuung auch noch in anderen Projekten tätig sein kann.

Die Antwort ist einfach: Es macht sehr viel Freude.

Besonders viel Freude macht mir das Projekt „Shivalaya

Lange Zeit habe ich gedacht, das ist etwas, was noch fehlt bei Yoga Vidya. Besonders auch für Menschen, die schon länger auf dem spirituellen Weg sind. Für Menschen, die stärker in die Tiefe gehen


Eine Reise ins Shivalaya

Veröffentlicht am 07.08.2011, 21:10 Uhr von
Shivalaya Eingang

Während die Renovierungsarbeiten im Shivalaya Kloster und Retreatzentrum bei Yoga Vidya Bad Meinberg weitergehen haben wir seid Ende Juli auch mit einem vorläufigen spirituellen Programm begonnen. Dieses Programm wird schrittweise ausgebaut und immer mehr wundervolle Rezitationen, Rituale, besondere Satsang, Studium der Schriften u.v.m. werden folgen. Gleichzeitig kann man aber immer auch individuell im kleinen Sadhana Raum für sich im Schweigen praktizieren.

Du bist jederzeit herzlich willkommen, daran teilzuhaben.

Momentan gibt es täglich im “Großen Sadhana Raum“:

  • 5.00-6.45h    Rezitation + Stille Meditation
  • 5.55-6.00h    5 Minuten Gehmeditation
  • 6.00-6.45h    Stille Meditation
  • 8.15-9.15h    Gemeinsames Praktizieren von Asanas, Pranayama (jeder für sich, ohne

« Aktuellere Einträge