Sukadev-geschichte Highlights

Kakatalya Nyaya, das Gleichnis von Krähe und Kokosnuss – Vedanta Nyaya

Veröffentlicht am 02.05.2017, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev erzählt Kakatalya Nyaya, das Gleichnis von Krähe und Kokosnuss. Kakatalya Nyaya gehört zu den Vedanta Nyayas, zu den Gleichnissen aus dem Vedanta, zu den Jnana Yoga Analogien. Kakatalya Nyaya will dir verdeutlichen, dass man selten eine wirkliche Ursache von etwas findet. Die Frage nach dem Warum führt oft nicht weiter. Yogis haben zwar die Theorie von Karma und Reinkarnation. Aber diese Analogie von Krähe und Kokosnuss will dir sagen, dass du nicht so sehr nach Ursachen streben solltest.


Kakadanta Nyaya – das Gleichnis Krähe und Zähne – Vedanta Nyaya

Veröffentlicht am 01.05.2017, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev erzählt Kakadanta Nyaya , das Gleichnis von Krähe und Zähnen: Es gibt in dieser Welt kein dauerhaftes Glück. Kakadanta Nyaya gehört zu den Vedanta Nyayas, zu den Gleichnissen aus dem Vedanta, zu den Jnana Yoga Analogien. Kakadanta Nyaya will dir verdeutlichen, dass es unsinnig ist, in dieser Welt nach Erfüllung zu suchen. Glück und Erfüllung ist nicht in der Welt zu finden, sondern in Brahman, in Atman, im Göttlichen, im Höchsten Selbst.


Ghatakaksha Nyaya, das Gleichnis von Topf und Raum – Vedanta Nyaya

Veröffentlicht am 30.04.2017, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev erzählt Ghatakaksha Nyaya, das Gleichnis von Topf und Raum. Ghatakaksha Nyaya gehört zu den Vedanta Nyayas, zu den Gleichnissen aus dem Vedanta, zu den Jnana Yoga Analogien. Ghatakaksha Nyaya will dir verdeutlichen, dass du als Individuum nicht existierst. Es gibt nämlich keinen getrennten Raum (Akasha) – es gibt nur einen Kosmischen Raum. Höre auf, dich mit deinem Topf zu identifizieren (Körper/Geist). Sei dir bewusst, du bist das Unsterbliche Selbst.


Dandapupa Nyaya, das Gleichnis von Kuchen und Stock – Vedanta Nyaya

Veröffentlicht am 29.04.2017, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev erzählt Dandapupa Nyaya, das Gleichnis von Kuchen und Stock. Dandapupa Nyaya gehört zu den Vedanta Nyayas, zu den Gleichnissen aus dem Vedanta, zu den Jnana Yoga Analogien. Dandapupa Nyaya will dir verdeutlichen, dass wenn man die Essenz finden muss und dann ist alles im Leben erreicht. Du magst viele Probleme haben. Du musst nicht alle Probleme lösen. Das Grundproblem ist die Identifikation, Avidya, das Unwissen. Überwinde die Unwissenheit, die Identifikation – dann verschwinden auch alle anderen Probleme.


Dagdhapata Nyaya, das Gleichnis vom verbrannten Stoff – Vedanta Nyaya

Veröffentlicht am 28.04.2017, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev erzählt Dagdhapata Nyaya, das Gleichnis vom verbrannten Stoff. Dagdhapata Nyaya gehört zu den Vedanta Nyayas, zu den Gleichnissen aus dem Vedanta, zu den Jnana Yoga Analogien. Dagdhapata Nyaya will dir verdeutlichen, dass ein Gottverwirklichter, ein Jnani, zwar so ähnlich aussieht und zu handeln scheint wie ein normaler Mensch – aber in all seiner Essenz etwas ganz anderes geworden ist. In einem Jnani ist alles verbrannt.


Bija Vriksha Nyaya, das Gleichnis von Samen und Baum – Vedanta Nyaya

Veröffentlicht am 27.04.2017, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev erzählt Bija Vriksha Nyaya, das Gleichnis von Samen und Baum. Bija Vriksha Nyaya gehört zu den Vedanta Nyayas, zu den Gleichnissen aus dem Vedanta, zu den Jnana Yoga Analogien. Bija Vriksha Nyaya will dir verdeutlichen, dass man nie endgültig weiß, was die Ursache von etwas ist. Aus einem Bija (Same) kommt Vriksha (Baum). Und aus dem Baum kommt wieder ein Same. Womit hat es angefangen, mit Baum oder Same? So kann innerhalb der Welt kein Anfang gefunden werden.


Ashma Loshta Nyaya, das Gleichnis von Schlamm und Stein – Vedanta Nyaya

Veröffentlicht am 26.04.2017, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev erzählt Ashma Loshta Nyaya, das Gleichnis von Schlamm und Stein. Ashma Loshta Nyaya gehört zu den Vedanta Nyayas, zu den Gleichnissen aus dem Vedanta, zu den Jnana Yoga Analogien. Ashma Loshta Nyaya will dir verdeutlichen, dass alles relativ ist. Nichts hat eine absolute Eigenschaft. Alles kann man nur im Vergleich mit anderen sehen. Vergleiche dich nicht – es gibt immer etwas Besseres und Schlechteres. Worte sind nicht das Eigentliche – Worte weisen auf die Höchste Wahrheit hin. Du musst sie selbst verwirklichen.


Die Symbolik von Ganesha

Veröffentlicht am 01.04.2017, 05:30 Uhr von

Ganesha ist ein sehr beliebter und bekannter Aspekt, der den Hüter der Schwelle repräsentiert und die Kraft, etwas Neues anzufangen und die dabei auftretenden Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Deswegen wird Ganesha z.B. oft am Beginn der spirituellen Praxis angerufen. Weniger bekannt ist die Nutzung seiner Form und seiner Symbole, um in die nicht-duale Welt des Selbst einzutauchen. Einige dieser Symbole sollen nachfolgend beschrieben werden.

Die Geschichte, wie Ganesha zu seinem Elefantenkopf kam, ist bekannt und soll hier nicht wiederholt werden (Du findest diese Geschichte z.B. hier). Die Symbolik dieser Geschichte ist, dass der junge Ganesha, der Shiva


Swami Vishnu-devananda, Lehren aus seinem Leben, mp3 Vortrag

Veröffentlicht am 20.03.2017, 14:15 Uhr von

Sukadev spricht über seinen Lehrer Swami Vishnu-devananda. Durch zahlreiche Anekdoten und viel Humor lässt er die Tiefe und Großartigkeit dieses Yoga-Meisters sehr lebendig werden. Mitschnitt eines Live-Vortrags im Rahmen eines Satsangs nach der Meditation bei Yoga Vidya Bad Meinberg.

Play
Weiterlesen …


Krishna und die Frauen – Vortrag am Tag nach Krishna Jayanthi

Veröffentlicht am 11.03.2017, 16:23 Uhr von
Play

 

Inspirierende und lustige Geschichten über Krishna und die Frauen. Sukadev erzählt über *Devaki, die leibliche Mutter Krishnas, *Yashoda, seine Ziehmutter, *die Gopis, *Radha, *Rukmini, Krishnas Frau ,*die 16000 Nebenfrauen von Krishna, *Kunti und Draupadi. Vortrag mit Sukadev bei Yoga Vidya Bad Meinberg nach der Meditation am Abend nach Krishna Jayanthi im August 2009.


Über Yoga-Meister Swami Vishnu-devananda

Veröffentlicht am 10.03.2017, 15:00 Uhr von
Swami Vishnu-devananda
Play

Sukadev und Chandra erzählen über ihren Yoga-Meister Swami Vishnu-devanandaSwami Vishnu-devananda war ein besonders faszinierender Yoga-Meister. Intensiv, liebevoll, herausfordernd, unkonventionell, humorvoll. Und immer für Überraschungen gut – im Dienste der Menschheit, im Dienste Gottes.   Sukadev und Chandra erzählen von ihren Erfahrungen mit dem großen Yoga-Meister, bei dem sie viele Jahre gelernt haben. Diese Folge des Satsang-Podcasts beginnt etwas abrupt – da fehlen die ersten Sätze. Du kannst jedoch sicherlich gut folgen. Zuerst spricht Sukadev. Dann Chandra, übersetzt von Ralf. Dann erzählt Sukadev gerade einige Geschichten


Ganeshas Fluch und wie man ihn überwindet – MP3

Veröffentlicht am 02.03.2017, 10:25 Uhr von
Play

Om Gam Ganapataye Namah

Für alle, die den Vortrag von Swami Saradananda als MP3 Datei für den MP3 Player vorziehen, hier die Nur-Audio-Version von Ganeshas Geschichten.

Ein nettes Schmunzeln beim Hören wünscht
Satyarupa


6. Tag Navaratri – Die schönste Frau gegen 2 Dämonen Shumbha und Nishumbha

Veröffentlicht am 07.10.2016, 06:00 Uhr von
Play

Heute ist der 6. Tag von Navaratri, des 9-tägigen Festes zur Verehrung der göttlichen Mutter. Dieser Tag, ist wie die vorigen beiden Tage, besonders der Verehrung von Lakshmi gewidmet. Sukadev erzählt in der Hörsendung aus der Devi Mahatmyam, des Textes, der an Navaratri rezitiert wird. Hier die mittlere Geschichte aus der Devi Mahatmyam: Wie Durga zur schönsten Frau wurde – und wie die beiden Dämonen Shumbha und Nishumbha sie zur Frau haben wollten.

Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören
Sukadev Bretz . Gelesen


3. Tag Navaratri: Die Überwindung von Mahishasura

Veröffentlicht am 04.10.2016, 06:45 Uhr von
Play

Navaratri ist das 9-tägige Fest zur Verehrung der göttlichen Mutter. Sukadev erzählt Geschichten aus der Devi Mahatmyam, eines Textes zur Verehrung von Durga, von Devi, der göttlichen Mutter. Heute die Fortsetzung der Geschichte, wie Devi den Dämonen Mahishasura überwunden hat.

Und Sukadev spricht darüber, was die spirituelle Bedeutung ist dieser Geschichte ist. Denn letztlich geht es bei all diesen Mythen um den Menschen und seine Entwicklung – mit anderen Worten: um dich
Sukadev Bretz – Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Vortrag im Anschluss


Gottes Gnade annehmen – Geschichten mit Sukadev mp3

Veröffentlicht am 01.05.2016, 06:50 Uhr von
Play

Sukadev Bretz, Yoga Meister im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg, erzählt 3 Geschichten über das Thema „Gnade“. Gnade kommt, wenn etwas außergewöhnliches passiert, was man nicht erwarten würde. Gnade kommt, wenn wir uns wirklich bemühen und mit Enthusiasmus Dinge angehen. Gnade kommt, wenn wir dankbar sind für alles und nicht starrköpfig an eigenen Ideen festhalten, sondern Gottes Weisen annehmen uns Hilfe/Gnade zu schicken. Gnade kommt, wenn wir erkennen, dass scheinbares Glück und scheinbares Unglück uns nicht wirklich glücklich oder unglücklich machen. Höre nun die humorvoll


Anekdote über Swami Vishnudevananda

Veröffentlicht am 12.03.2015, 05:31 Uhr von
Play

Kommentar von Sukadev Bretz . Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung

Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören


84 Buddhas Weg aus der Verzweiflung

Veröffentlicht am 14.11.2014, 15:00 Uhr von
Play

Siddhartha Gautama, der spätere Buddha, war Königsohn. Als er mit den drei Grundübeln der Welt – Krankheit, Alter und Tod – konfrontiert wurde, geriet er in tiefe Verzweiflung, verließ das Königreich, seine Frau und sein Kind, auf der Suche nach einer höheren Wirklichkeit. Nach vielen Jahren der Suche erreichte er die Erleuchtung, das Nirvana, und wurde zum Buddha. Sukadev erzählt dir hier die Geschichte von Buddha. Er gibt dir auch ein paar Ratschläge des Buddha zum Umgang mit Verzweiflung. Dies ist


71 Wie ein Meister Gelassenheit lehrt

Veröffentlicht am 20.08.2014, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Der Yoga-Meister Swami Vishnu-devananda hatte eigene und sehr effektive Weisen, seinen Schülern tiefe Gelassenheit beizubringen – und zwar durch Aufgaben im Alltag. Sukadev erzählt ein paar der Lektionen, mit denen Swami Vishnu-devananda ihn gelehrt hat: (1) Denke groß, aber sein mit kleinem zufrieden (2) Mache das, was du nicht magst, solange, bis du es magst – und nimm es dir vor, es zu mögen: „Learn to love it“. (3) Hänge nicht am Ergebnis. Handle klug, sei aber nicht verhaftet. So wird es sehr plastisch, wie ein Meister seine Schüler lehrt. Du kannst aber auch ohne Meister dich dazu inspirieren zu lassen, diese Lektionen anzunehmen und im Alltag zu leben.

Dies ist die 71. Folge des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Dies ist ein Mitschnitt eines Vortrags im Rahmen eines Satsangs während des SeminarsGelassenheit entwickeln“ bei Yoga Vidya Bad Meinberg.

Play
Weiterlesen …


11 Shankaracharya – Leben und Werk des großen Vedanta Meisters

Veröffentlicht am 21.03.2014, 15:00 Uhr von
Shankaracharya
Play

Die Lebensgeschichte von Sankara bzw. Shankaracharya, dem größten Vedanta Meister und Jnana Yoga Lehrer. Sukadev erzählt die legendäre Shankara Vijaya, das Leben von Shankara – mit Mythen und Legenden, aber auch mit seiner Philosophie und dem, was Shankara bewirkt hat. Shankara, auch geschrieben Sankara, war ein Acharya, ein Meister. Er lebte vermutlich 788-820 n.Chr. Er war Begründer des Dashanami Ordens, Erneuerer indischer Spiritualität und Religion. Aber vor allem: Er war der große Lehrer des Vedanta, der Vedanta zu seinem großen Status verholfen hat.

Elfter


Wie ein dekadentes Kloster spirituell wurde

Veröffentlicht am 20.03.2014, 05:31 Uhr von
Play

Schöne lustige Geschichte! Lesung von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung

Alle Vortrags mp3 mit Player zum Anhören


« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »