Sukadev Gründer Yoga Vidya Highlights

Ishvara Pranidhana: Hingabe – Niyama (Teil 10)

Veröffentlicht am 20.03.2021, 06:00 Uhr von
Ishvara Pranidhana

Ishvara Pranidhana ist vermutliche die abstrakteste Regel, nach der sich spirituelle Aspiranten richten sollen. Kaum in Worte zu fassen und auch von Patanjali nur sehr knapp beschrieben, will dieses Prinzip unsere ganze Welt umfassen. Sukadev übersetzt Ishwara Pranidhana als Hingabe an Gott. Sie führt zur Fähigkeit, Samadhi zu erreichen, also die Verbindung mit Gott. Hier liegt auch der Grund für die kargen Worte. Gott sieht für jeden von uns anders aus und Yoga will nicht nur für eine Religion passen. Der Anspruch ist allen Menschen auf ihrem Weg zu helfen und das schafft Patanjali auch durch diese Regel wie immer mit Bravour.

Weiterlesen …

Wie Yoga Vidya seinen Namen fand

Veröffentlicht am 10.12.2020, 06:24 Uhr von

Von Fax-Antworten mit Segen und mystischen Kombinationen: Der Name Yoga Vidya passt besonders gut zu uns. Gefunden hat ihn Shri N.V. Karthikeyan, wie könnte es anders sein, aus dem Sivananda Ashram in Rishikesh. Aber fangen wir ganz von vorne an. Das erste Yogazentrum, das Sukadev in Frankfurt gegründet hat, hieß noch „Yogazentrum am Zoo“.

Weiterlesen …

Das erste Yoga Vidya Center eröffnete in Frankfurt

Veröffentlicht am 27.03.2015, 13:00 Uhr von

15. Juni 1992 eröffnete Sukadev Bretz das erste Yoga Vidya Center in Frankfurt, zusammen mit Eva-Maria Kürzinger in der Hanauer Landstraße 48 als “Yoga-Center am Zoo”. Tägliche Yoga-Stunden, Meditationen. Wochenendseminare, 1 jährige Yogaschulung, daraus entwickelte sich die 2 Jahres Yogalehrer Ausbildung, das Glanzstück zusammen mit der 4 Wochen Yogaleherer Ausbildung von Yoga Vidya. Dazu die Entwicklung des Konzepts: “Yoga Vidya Grundreihe als Verehrung Gottes”:Asanas als Ganz-Körper-Gebet zur Verehrung Gottes mit dem Ziel, sich als Instrument Gottes zu fühlen und sich selbst erkennen als das Eine. Yoga Vidya hat sich in den über 20 Jahren weitreichend verbreitet. 4 Ashrams, 6 vereinseigene


Warum ein Yogakurs

Veröffentlicht am 25.03.2015, 16:00 Uhr von

Warum Yoga?  Warum sollte man Yoga einen längeren Zeitraum kontinuierlich üben? Diese Frage ist leicht zu beantworten – und doch sehr komplex. Jeder, der Yoga übt, weiß es: Yoga tut gut. Yoga hilft für Gesundheit, neue Energie, Lebensfreude, Positivität, bessere Konzentration. Warum Yoga? Für jeden lautet die Antwort etwas anders. In einem Yogakurs wirst Du in Theorie und Praxis systematisch in die Yoga Vidya Grundreihe eingeführt. Eine Yogalehrerin / ein Yogalehrer (meist mit Assistent-in)  unterstützen und begleiten Dich, damit Du den größtmöglichsten Nutzen aus den Asanas (Yoga-Stellungen) ziehen kannst. Sie werden bemüht


Yoga Probestunde im Yoga Vidya Center Frankfurt

Veröffentlicht am 12.03.2015, 14:00 Uhr von

Yoga Probestunde! 🙂 Du weißt nicht was Yoga ist oder willst in die Lehre des Yoga mal hineinschnuppern? Das Team vom Yoga Vidya zeigen Dir in einer Probestunde wie Körper, Geist und Seele durch Yoga-Übungen in Einklang zu bringen sind. Lernen und erfahre Yoga auf eine ganz besondere Art und Weise kennen und entdecken deinen Körper mit all´ deinen 5 Sinnen wieder neu. Die Hatha-Yogaübungen sind für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Pranayama (Atemlenkung) und Meditationsübungen runden die Probestunde ab.

 Jeder Mensch in der Welt ist ruhelos und strebt nach irgend etwas. Was es ist, weiß er meist nicht.


Ayurveda: Gesundheits- und Ernährungsberatung

Veröffentlicht am 27.02.2015, 17:00 Uhr von
Gesundheits- und Ernährungsberatung im Yoga Vidya Center Frank