Suchergebnisse für "Wirkungen Yoga"

YVS307 – Gruß an die Meister am Ende der Yogastunde – Wirkungen der Asanas

Veröffentlicht am 07.10.2020, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev geht in dieser Vortragsreihe „Wirkungen der Asanas“ – aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – auf die jeweiligen Wirkungen der Asanas, also Körperstellungen, ein. In dieser Folge spricht Sukadev über den Sinn und Zweck des Grußes an die Meister am Ende der Yogastunde. Weiterlesen …


YVS306 – Om Shanti am Ende der Yogastunde – Wirkungen der Asanas

Veröffentlicht am 02.10.2020, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev geht in dieser Vortragsreihe „Wirkungen der Asanas“ – aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – auf die jeweiligen Wirkungen der Asanas, also Körperstellungen, ein. In dieser Folge spricht Sukadev über den Sinn und Zweck des Om Shanti Singens am Ende der Yogastunde. Weiterlesen …


YVS305 – Meditation am Ende der Yogastunde – Wirkungen der Asanas

Veröffentlicht am 30.09.2020, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev geht in dieser Vortragsreihe „Wirkungen der Asanas“ – aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – auf die jeweiligen Wirkungen der Asanas, also Körperstellungen, ein. In dieser Folge spricht Sukadev über die Wirkungen und den Nutzen der Meditation am Ende der Yogastunde. Weiterlesen …


YVS304 – Om und Mantra am Ende der Yogastunde – Wirkungen der Asanas

Veröffentlicht am 25.09.2020, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev geht in dieser Vortragsreihe „Wirkungen der Asanas“ auf die jeweiligen Wirkungen der Asanas, also Körperstellungen, ein. In dieser Folge spricht Sukadev über die Wirkungen und den Nutzen des Om-Tönens und des Mantras, das nach jeder Yogastunde praktiziert wird. Weiterlesen …


YVS280 – Gajananam am Anfang der Yogastunde – Wirkungen der Asanas

Veröffentlicht am 03.07.2020, 15:00 Uhr von
Play

Warum sollte man am Anfang der Yogastunde ein Mantra singen, insbesondere Gajananam Stotra? Sukadev spricht über die Bedeutung des Mantrasingens, insbesondere des Gajananam, zu Anfang einer Yogastunde. Teil der Reihe „Die Übungen der Yoga Vidya Grundreihe – Wirkung und Nutzen“, interessant besonders (aber nicht nur) für Yogalehrende und werdende Yogalehrer/innen. Weiterlesen …


YVS271 – Die Yoga Vidya Grundreihe – Wirkungen

Veröffentlicht am 03.06.2020, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev geht in dieser Vortragsreihe „Wirkungen der Asanas“ auf die jeweiligen Wirkungen der Asanas, also Körperstellungen, ein. In dieser Folge bekommst du zunächst einen Rundumblick in die vielfältige Wirkungsweise und Zusammenspiel der Asanas.

Danach folgen weitere Folgen, wo jede einzelne Asana noch einmal gesondert beleuchtet wird. Weiterlesen …


YVS098 – Energetische Wirkungen des Hatha Yoga

Veröffentlicht am 10.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Erfahre mehr über die energetische Wirkungen des Hatha Yoga, wie Hatha Yoga auf die Lebensenergien, die Energiekanäle und die Energiezentren, also auf Prana, Nadis und Chakras wirkt. Warum fühlst du dich nach einer Hatha Yogastunde so aufgeladen mit Energie und wie kannst du deine Yoga Praxis so gestalten, dass du eine besonders starke Energiewirkung erfährst? Das sind die Themen dieses Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Weiterlesen …


Wirkungen der Asana (Yoga Körperübungen) – YVS079

Veröffentlicht am 03.08.2018, 15:00 Uhr von

Play
In diesem Podcast spricht Sukadev detailliert über die vielseitigen Wirkungen der Asana aus dem Hatha Yoga.

Yoga Übungen bzw. Asanas wirken sich auf allen Ebenen der Koshas, den Energiehüllen, aus:

  • Annamaya Kosha – physische Ebene
    • Sportliches Training: Muskelkraft, Flexibilität, Koordination, Ausdauertraining
    • Entspannung
    • Bauchorgane: Dehnung, Drücken: gesunde Reize, Massage
    • Blutkreislauf: Umkehrstellungen, Dehnung der Gefäße
    • Bewusstwerden: Neurologische Repräsentation
    • Mikro-Koordination

Weiterlesen …


Wirkungen der Hatha Yoga Praxis – Geistig

Veröffentlicht am 28.07.2013, 12:15 Uhr von

Eine körperorientierte Yoga Praxis wirkt indirekt auf den Geist ein, weil Körper und Geist ein reziprokes System sind.

Viele Menschen kommen zum Hatha aufgrund körperlicher Leiden und bleiben wegen den geistigen Wirkungen. Die Körperübungen schulen Dharana und führen letztendlich dazu, dass der Aspirant tiefer in Dhyana eintauchen kann. Für Krishnamacharya (Lehrer von Patthabi Jois und B.K.S. Iyengar) ist die Konzentrationsfähigkeit das Maß der Yoga Praxis: „Yoga bedeutet Konzentration bis an die Grenze des Möglichen“. Das gibt Yoga Praktizierenden eine gewisse Macht über ihr Leben: durch Konzentration kann man das Prana hinschicken, wo man es haben möchte und es wird nicht


Wirkungen der Hatha Yoga Praxis – Energetisch

Veröffentlicht am 27.07.2013, 10:00 Uhr von

Die Praxis des Hatha Yoga wirkt auf deinen Energiekörper. Weiterhin öffnest du durch die Praxis Energiezentren, die sogenannten Chakren.

Die Öffnung der Chakren ist ein spirituelles Abenteuer, welches Deine Leben völlig verändern oder zumindest enorm bereichern kann. Du gewinnst durch die Ansammlung von Prana (Lebensenergie) an Ausstrahlung, erweiterst Deinen Horizont, machst spirituelle Erfahrungen, tauchst in die Tiefe der Möglichkeiten des Menschseins ein, transzendierst Deine Alltagsbewusstsein, öffnest Dich einer höheren Wirklichkeit und erfährst neue Kraft und Inspiration aus Deiner Praxis.

Die Yoga Vidya Grundreihe hat folgende energetische Wirkungen.

Kapalabhati (Schnellatmung)

Kapalabhati aktiviert das Sonnengeflecht. Die Energie steigt hoch zum


Wirkungen der Hatha Yoga Praxis – Körperlich

Veröffentlicht am 24.07.2013, 10:00 Uhr von

Eine Hatha Yoga Praxis hat unzählige Wirkungen auf den Körper.

Die Yoga Vidya Grundreihe hat folgende körperlichen Wirkungen:

Kapalabhati

Stärkt das Zwerchfell und die Atemhilfsmuskeln. Reinigt die Lungen. Massiert Herz, Leber und Magen. Während der Periode des schnellen Atmens wird der Sauerstoffgehalt im Blut sehr stark erhöht. Das Blut wird dadurch alkalisch (basisch), was bestimmte Stoffwechselvorgänge und Entschlackung verbessert. Kapalabhati hilft, die Atemwege (Bronchien, Alveolen, Luftröhre und Nasendurchgänge) zu reinigen, und ist eine gute Vorbeugung gegen Heuschnupfen, Asthma und Erkältungskrankheiten.

Wechselatmung

Wechselatmung hilft, die Lungenkapazität zu erhöhen. Gerade die Perioden des Atem-Anhaltens sind ein gutes Training für Herz und Kreislauf.


Wirkungen der Hatha Yoga Praxis – Allgemein

Veröffentlicht am 23.07.2013, 10:00 Uhr von

Ganz allgemein verhilft das Praktizieren von Hatha Yoga, zu einer Harmonisierung der Innen- und Außenwelt, zur Entfaltung persönlicher Talente und zu einem Gefühl von Zugehörigkeit in einem größeren Ganzen.

Alle großen Meister sagen: „Mensch, erkenne dich selbst“; dies ist auch die Innenschrift des Tempels zu Delphi. Yoga verhilft dazu sein Selbst (mehr) zu erkennen. Warum?

Es ist das Ziel der Technik, dass Selbst zu verwirklichen. Bedeutet dies etwa, dass man jetzt nicht man selbst ist? Doch, auf einer relativen Ebene ist man immer man selbst. Doch absolut betrachtet ist man reines Bewusstsein, Sein-Wissen-Glückseligkeit (Sat-Chid-Ananda) und solange


Energetische Wirkungen des Hatha Yoga – YVS098

Veröffentlicht am 18.05.2010, 19:04 Uhr von
Play

98. Vortrag zum ganzheitlichen Yoga – begleitende Vorträge zur 2-jährigen Yoga Vidya Yogalehrer Ausbildung

Diese Vorträge gibt es auch als


Subtile Wirkungen der Yoga Pranayama Übungen

Veröffentlicht am 04.09.2009, 06:33 Uhr von
Play

Wie wirken die Yoga Atemübungen? Wie sieht eine fortgeschrittene Pranayama Praxis aus? Was gilt es zu beachten, wenn man eine intensive Energie-Erfahrung haben will? Darüber schreibt Swatmarama im zweiten Kapitel der Hatha Yoga Pradipika. Sukadev gibt dazu sehr fundierte Erläuterungen und Tipps aus seiner eigenen Praxis. Siebter und letzter Vortrag einer Vortragsreihe im Rahmen eines Kundalini Yoga Intensivseminars mit Sukadev im Sukadev im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg.

 


Subtile Wirkungen der Asanas – wertvolle Hilfen für Yoga Übende mp3 Vortrag

Veröffentlicht am 28.08.2009, 06:26 Uhr von
Play

Sukadev und Madhana beim Spaziergang in VigoWelche Wirkungen haben Yoga Asanas? Wie kann man Yoga Asanas so üben, dass man die maximale Wirkung hat? Welche spirituellen Wirkungen haben die Übungen? Sukadev geht diesen Fragen nach anhand der Hatha Yoga Pradipika, eines Grundlagentextes des Hatha Yoga. Behandelte Verse: HYP I 12-14, 19, 27-32, 56-57. Behandelte Asanas: Drehsitz (Ardha Matsyendrasana), Vorwärtsbeuge (Paschimotthanasana), Pfau (Mayurasana). Sechster und vorletzter Vortrag aus einer Vortragsreihe während eines Kundalini Yoga Seminar mit Sukadev im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. .

 


Megatrend Yoga, Teil 2 – Subtile Wirkungen, Geschichte von Yoga Vidya, mp3 Vortrag

Veröffentlicht am 04.08.2008, 05:28 Uhr von
Play

Hatha Yoga und seine Wirkungen Teil 2: Subtilere Wirkungen: Ayurveda, Prana, Körper-Samyamas. Geschichte von Yoga Vidya. Mitschnitt des zweiten Teils eines Workshops im Yoga-Center Osterode von Mathias Herse. Diese Episoden sind etwas weniger spirituell als die anderen Episoden des Yoga Vidya Satsang Podcasts. Motivieren aber sehr zum Üben von Yoga! Mehr Infos über Yoga und weitere Hörsendungen unter www.yoga-vidya.de


Neue Studien über die Wirkungen von Yogatherapie

Veröffentlicht am 24.03.2008, 15:40 Uhr von

Om om om
Om namah Shivaya,

unter www.yogatherapie-portal.de Kategorie: Lesestoff – Wiss. Arbeiten gibts einige sehr interessante neue Studien als PDF zum kostenlosen Download. Es handelt sich um hochaktuelle Themen, wie zB

  • Yoga im Alter
  • Auswirkung von Yoga auf die Risikofaktoren chronischer Erkrankungen
  • Wirkungen eines umfassenden Pranayama-Programms auf die Befindlichkeit
  • usw.

Unbedingt reinschauen!!

Om Shanti
Liebe Grüsse
Mahashakti


Yoga gegen Depressionen – US-Wissenschaftler messen positive Wirkungen auf den Gehirnstoffwechsel

Veröffentlicht am 29.10.2007, 19:02 Uhr von

„Baierbrunn (ots) – Wer an Depressionen oder Angststörungen leidet,
könnte einen Therapieversuch mit Yoga unternehmen, berichtet die
„Apotheken Umschau“. Chris Streeter, Professor für Psychiatrie und
Neurologie an der Universität Boston (USA) unternahm dazu einen Test
mit acht Yoga-erfahrenen Freiwilligen. Vor und nach einer
60-minütigen Sitzung maß er mit Hilfe der Kernspintomographie die
Konzentration von Gamma-Aminobuttersäure (GABA) im Gehirn. Dabei
handelt es sich um einen Botenstoff, der bei Depressionen und
Angststörungen erniedrigt ist. Nach den Yoga-Übungen waren die Werte
im Durchschnitt um 27 Prozent gestiegen.

Die „Apotheken Umschau“ 10/2007 B liegt in den meisten Apotheken
aus und wird ohne Zuzahlung zur


Wirkungen von Yoga

Veröffentlicht am 11.02.2007, 19:40 Uhr von

Yoga-Übungen können dem Übenden zu dreierlei verhelfen:

1. Harmonisierung des Lebens

2. Erweckung schlafender Fähigkeiten

3. Vereinigung mit dem wahren Selbst und dem Kosmischen Bewußtsein

mehr zu diesem Thema

Viele Grüße euer Yoga Vidya Team


YVS311 – Warum wirkt Yoga? Ayurveda Konzepte: Ama, Dosha, Agni – Wirkung von Yogaübungen

Veröffentlicht am 21.10.2020, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev geht in dieser Vortragsreihe „Wirkungen der Yogaübungen“ – aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – auf die jeweiligen Wirkungen der Yogaübungen aus Sicht verschiedener Konzepte ein. In dieser Folge spricht Sukadev über darüber, warum Yoga so wirkungsvoll ist und betrachtet dieses aus Sicht der Ayurveda-Konzepte: Ama, Dosha und Agni. Weiterlesen …


Ältere Einträge »