goetter Highlights

Götter Namen Liste von A-Z

Veröffentlicht am 17.06.2017, 08:17 Uhr von

Im Yoga Wiki gibt es eine große Götter Namen Liste von A-Z. Eine der umfassendsen Aufzählung von Namen des Göttlichen der verschiedensten Traditionen. Zu den meisten dieser Gottesnamen findest du durch Draufklicken einen Artikel.

Ergründe die Götternamen der verschiedensten Traditionen – lass dich inspirieren. Suchst du nur nach Göttinnen? Dafür gibt es auch eine Göttinnen Seite mit mehreren Hundert Göttinnen aus verschiedensten Weltreligionen.


Am 11. April 2017 ist Hanuman Jayanti! Feiere mit uns.

Veröffentlicht am 04.04.2017, 08:00 Uhr von

Wir feiern am 11. April Hanuman Jayanti, den Geburtstag des Affengottes Hanuman. Hanuman steht für den Aspekt der Bedingungslosen Liebe. Für das helfen, ohne eine Gegenleistung zu erwarten, für den selbstlosen Dienst.

An Hanuman Jayanti wird der hinduistischen Gottheit Hanuman bei Yoga Vidya Bad Meinberg durch feierliche Rituale unsere Ehrerbietung dargebracht. Dazu rezitieren wir zwölf Stunden lang das Mantra „Om Shri Hanumate Namaha“, singen die Hanuman Chalisa. Du bist herzlich eingeladen, diesen Tag mit uns zu feiern!

„Er (Hanuman) ist die personifizierte Verehrung des Namens Ramas, ein selbstloser Diener, ein wahrer Karma-Yogi, der ohne Erwartungen dynamisch und kraftvoll handelte. Er ist das Ideal eines großen Gottesverehrers und ein vorbildlicher Brahmachari (jemand, der enthaltsam lebt)“, schreibt Swami Sivananda über Hanuman in seinem Buch ‚Feste und Fastentage im Hinduismus‘ Weiterlesen …


Fotoshow: Neue Mitbewohner bei Yoga Vidya – Heiligenfiguren, Murtis, Statuen

Veröffentlicht am 01.09.2016, 08:22 Uhr von

In letzter Zeit hat sich bei Yoga Vidya Bad Meinberg wieder einiges getan. Immer wieder werden im Innen und Außen Veränderungen vorgenommen. Hier ein neues Bild, dort ein schönes Mantra an der Wand.

Der Sivananda-Saal wurde im letzten Jahr umfangreich renoviert – eine neue Wandgestaltung, ein neuer flauschiger Teppich, Bilder von Swami Sivananda, innovative Beleuchtungs- und Dekorations-Elemente…

Nun hat sich auch im Gartenbereich wieder etwas getan. Seit kurzem können wir an verschiedenen Stellen auf dem Ashram-Gelände neue Götter Statuen und Murtis bewundern, unter anderem die heilige Maria, Buddha, Jesus und natürlich auch Shiva, der unsere Gäste in der Nähe des Haupteingangs empfängt. Auch das ist ein Ausdruck für die Offenheit und die gemeinschaftliche Spiritualität, die bei Yoga Vidya gelehrt und gelebt wird:  Weiterlesen …


Heute feiern wir Hanuman Jayanti

Veröffentlicht am 04.04.2015, 12:21 Uhr von

Heute am Oster-Samstag ist Hanuman Jayanti – der Geburtstag des Affengottes Hanuman, der alljährlich nach hinduistischem Kalender am Vollmondtag des Monats Chaitra (März/April) gefeiert wird. Im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg wird zu diesem Ereignis unter der Leitung von Vani Devi 42 Tage lang 11x täglich die Hanuman Chalisa gesungen. Der Abschluss dieses „Chalisa-Marathons“ findet am morgigen Ostersonntag statt.

„Er (Hanuman) ist die personifizierte Verehrung des Namens Ramas, ein selbstloser Diener, ein wahrer Karma-Yogi, der ohne Erwartungen dynamisch und kraftvoll handelte. Er ist das Ideal eines großen Gottesverehrers und ein vorbildlicher Brahmachari (jemand, der enthaltsam lebt)“, schreibt Swami Sivananda über Hanuman in seinem Buch ‚Feste und Fastentage im Hinduismus‘ Weiterlesen …


Shivaratri – ein Fest des Herzens

Veröffentlicht am 01.02.2015, 15:00 Uhr von

Vom 17. auf den 18. Februar feiern wir in diesem Jahr das große segensbringende Fest Shivaratri – in allen 4 Yoga Vidya Ashrams  und in den meisten Stadtzentren von Yoga Vidya.

An Shivaratri gedenken wir der großen heiligen Nacht, in der Shiva und Parvati ihre Hochzeit feierten. Symbolisch ist es das Fest der Vereinigung der individuellen Seele mit dem unbegrenzten Göttlichen.

Wir feiern Shivaratri mit “Om Namah Shivaya” – Singen, Pujas, Homa, Geschichten über Shiva und mit Meditation.

Traditionelle Bestandteile der Shivaratri Feier sind:  Weiterlesen …


Vom 17. auf den 18.2. 2015 Shivaratri

Veröffentlicht am 28.01.2015, 10:22 Uhr von

In der Nacht vom 17. auf den 18.2. 2015 feiern wir Shivaratri – bei Yoga Vidya Bad Meinerg. Shivaratri ist die große Nacht von Shiva, ein besonderes spirituelles Fest für tiefe spirituelle Erfahrungen.

Leider gab es im Blog einen kleinen Fehler – und auch in der Broschüre. Shivaratri in Indien findet statt in der Nacht vom 17. auf den 18.2.

In einem vorigen Blogbeitrag stand (und in der Yoga Vidya Broschüre steht), dass Shivaratri vom 16. auf den 17.2.2015 ist. Nach indischem (und europäischen) Mondkalender ist Shivaratri aber vom 17. auf den 18.2. Allerdings ist Shivaratri in manchen Teilen Indiens


Gedanken zu Diwali

Veröffentlicht am 03.11.2013, 05:15 Uhr von

Heute, den 3.11.2012  feiern die Inder Diwali, das Lichterfest. Zu diesem Anlass wird es im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg, im Ashram Westerwald und auch an der Nordsee wieder ganz besondere Rezitationen und die große Rama-Puja geben. Eine großartige Gelegenheit, sich mitten im Herbst an das Licht in dieser Welt zu erinnern.

Eine der vielen Legenden, die hinter dem Fest des Lichtes ranken, ist die große Hochzeit von Lakshmi, der Göttin der Fülle und Schönheit, und Vishnu, dem Erhalter  von Maya, der Erscheinung dieser unserer Welt. Merkwürdig. Heißt es nicht auch, beide seien ohnehin die verschiedenen Erscheinungsformen einer Energie? Auf jeden Fall scheint es hell zu werden, wenn Maya im Geist von Lakshmi und Vishnu erstrahlt. Und nach Licht sehnt sich die Menschheit ganz offensichtlich, sonst hätte sie neben Diwali nicht auch noch Weihnachten, Silvesterknaller und die Sommerferien erfunden.

Weiterlesen …


Diese Woche Special im Shivalay

Veröffentlicht am 09.01.2012, 15:30 Uhr von

DEITY OF THE DAY – PUJAS MIT RUKMINI  Tägliches kleines Ritual zur Verehrung des Aspektes des Göttlichen, der dem jeweiligen Wochentag zugeortnet ist. In der Woche vom 9. bis 15. Januar 2012. Jeweils um 10.15 Uhr. Stärke die jeweiligen Eigenschaften in Dir und bringe sie in Deinem Leben  zum Blühen! – Du bist herzlich eingeladen, teilweise oder ganz bei der einen oder anderen Puja (oder natürlich bei allen!) dabei zu sein. Vielleicht lässt es sich an dem einen oder anderen Tag mit Deiner Sevazeit (Arbeit) vereinbaren. Aber auch wenn Du nicht dabei sein kannst da du nicht


Rezitation des Lakshmi-Mantras im Shivalaya

Veröffentlicht am 06.01.2012, 14:30 Uhr von

Om Om Om Namo Bhagavate Sivanandaya, Ihr Lieben alle, das Shivalaya-Team wünscht Euch allen ein wunderbares lichtvolles Jahr mit viel Segen, spirituellen Erfahrungen und persönlichem Wachstum.
Um das Jahr mit besonderem Segen zu beginnen, gibt es spontan an diesem Samstag, dem 7.1., von 13.30 – 16.00 Uhr eine Rezitation des Lakshmi-Mantras „Om Shri Mahalakshmyai Namah“ im Shivalaya.

Alle sind dazu eingeladen, ein paar Minuten oder auch länger einfach dabei zu sitzen, die Schwingung dieses Mantras des Wohlergehens, der Fülle, des Fließens von Geben und Nehmen, auch der Schönheit und Nächstenliebe, auf sich wirken zu lassen und mitzurezitieren.
Lakshmi steht


Am Dienstag ist Ramas Geburtstag

Veröffentlicht am 10.04.2011, 17:00 Uhr von

Das indische Jahr ist voller festlicher Feiertage, die in Indien ausgiebig und farbenfroh gefeiert werden. Einer davon ist am Dienstag Ramnavmi: Ramas Geburtstag.

In Gestalt von Rama kam einst Gott selbst auf die Erde – so heißt es – als dort die dunklen Kräfte wieder einmal alles zu verschlingen drohten. Ramas Aufgabe war keine geringere, als seinen Widersacher Ravana, Symbol für die finsteren Mächte, im Zaum zu halten oder gar zu vernichten. Und das tat er mit grenzenlosem Mut und Tapferkeit, Entschlossenheit, Kraft und Klarheit.

Die Inder feiern dieses Fest jedes Jahr am 9. Tag des zunehmenden Mondes des


Erfahrungen zu Navaratri

Veröffentlicht am 14.10.2010, 15:00 Uhr von

Die Hälfte von Navaratri ist schon wieder vorüber. Schon kommen die Pujas für Saraswati, die Göttin der Künste. Und? Ist jetzt alles anders im Ashram? Ist die Luft erfüllt von Festlichkeit? Nein. Alles sieht aus wie immer. Und im Trubel der Herbstferien-Gäste kann man, wenn man will, gemütlich am Fest für die göttliche Mutter vorbei leben.

So ist das eben mit den Festen. Man muss sie feiern, sonst sind sie keine. Also, denke ich mir, nutze ich die Gelegenheit. Auch wenn Navaratri nicht gerade zu den Festen meiner Kindheit gehört. Ich rezitiere das Laksmi Mantra, wenn es mir in


Die Geschichte von Ganesha Chaturthi

Veröffentlicht am 19.08.2010, 11:00 Uhr von

Demnächst – zehn Tage nach Krishna Jayanti und drei Tage nach Swami Sivanandas Geburtstag – folgt schon wieder ein Tag, den die Inder zum Feiern und Sich-des-Lebens-freuen nutzen. Ganesha Chaturthi: Der Geburtstag von Ganesha. Das Göttliche hat im Hinduismus schließlich viele Gesichter. Und die wollen alle geachtet und im Leben gebührend gefeiert werden. Ganesha ist von diesen vielleicht eines der eindrucksvollsten, denn immerhin trägt er einen Elefantenkopf mit Rüssel auf seinem Menschenkörper.

Dazu wäre es vielleicht nie gekommen, hätte sein Vater Shiva im nicht in einem unbedachten Augenblick den Kopf abgehauen. Shiva hatte die reine weiße Gestalt vor seiner