Monatsarchiv für Juni 2018

Weltyogatag am Bodensee

Veröffentlicht am 30.06.2018, 13:48 Uhr von

Am 21.06.2018 fand auf diesem wundervollen Planeten der international gefeierte Welt-Yoga-Tag (International Day of Yoga) statt – Ein Bericht von Luca. 

Direkt am Bodensee im Seeburgpark des Städtchens Kreuzlingen, lädt die Initative ,,Yoga – Compassion in Action“ zum Internationalen Welt Yoga Tag ein. Sie besteht aus 14 Yogaschulen, die sowohl auf der schweizerischen als auch auf der deutschen Seite vom Bodensee verteilt sind.


Wir suchen dich – werde Teil unserer spirituellen Gemeinschaft!

Veröffentlicht am 30.06.2018, 08:45 Uhr von

Willst du beim weiteren Ausbau unseres Yoga Vidya Ashrams in Bad Meinberg dabei sein, mit gestalten, mitbestimmen, und dich voll für eine gute Sache einsetzen?

Yoga Vidya ist Vorreiter eines alternativen, engagierten und spirituellen Lebens. Wir wollen Yoga praktizieren und Yoga weiter geben.

Wir suchen dich!  Um Yoga zu verbreiten und unseren Ashram mit Leben zu füllen, sind wir auf viele helfende Hände angewiesen.

Wenn du als Mithelfer kommst oder dich für eine längere Zeit als Sevaka engagierst, bedeutet dies ganz konkret:


Das Yoga Summer Camp 2018 – Ein Yoga-Festival für Jugendliche

Veröffentlicht am 30.06.2018, 08:01 Uhr von

Vom 12.08. – 19.08.2018 findet bei Yoga Vidya unser Yoga Summer Camp statt. Das Sommerferien-Event der besonderen Art für junge Menschen zwischen 13 – 20 Jahren. Es gibt viel zu erleben und mitzumachen! Du suchst dir aus, wozu du Lust hast. Jeden Tag kannst du aus verschiedenen Workshops wählen, Neues ausprobieren und vielleicht entdeckst du sogar ein ganz neues Hobby für dich! 😉

Unsere Yoga Summer Camp Webseite:

www.yoga-summer-camp.de 


Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 30.06.2018, 05:30 Uhr von

Leiden bereitet den Menschen darauf vor, widrigen Umständen mutig zu begegnen. Es führt zu Durchhaltevermögen und stärkt den Willen. Schmerz ist ein maskierter Segen.

Swami Sivananda


Neue Videos

Veröffentlicht am 29.06.2018, 17:00 Uhr von

VC367 Beherrsche Geist und Sinne … – Viveka Chudamani 367. Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über Beherrschung des Geistes.

Der 367. Vers lautet: Daher wird die Dunkelheit der anfanglosen Unwissenheit zerstört durch einen ruhigen Geist und beherrschte Sinne, immer konzentriert auf das innerste Selbst und indem man seine Identität mit jener Wirklichkeit erkennt.

Sechs weitere Videos zur Viveka Chudamani Reihe wurden in der zurückliegenden Woche veröffentlicht:


Hindernisse in der Meditation – YVS069

Veröffentlicht am 29.06.2018, 15:00 Uhr von

Meditation ist etwas Natürliches. Ist der Geist ruhig, geschieht die Meditation ganz von selbst. Man muss die Hindernisse in der Meditation aus dem Weg räumen, dann wird die Meditation immer tiefer. So, wie im 4. Kapitel von Patanjali in den Raja Yoga Sutras der Bauer die Steine beiseite räumt, um Wasser aus einem Bewässerungskanal auf sein Feld fließen zu lassen.


Jay Bajarangavali mit neuen Yogalehrerinnen und Yogalehrer

Veröffentlicht am 29.06.2018, 12:00 Uhr von

Neue Yogalehrerinnen und Yogalehrer  singen zum Abschluss einer Yogalehrerausbildung das Mantra Jay Bajarangavali,  ein Hanuman Kirtan, ein Lied zur Verehrung von Hanuman. Lass dich begeistern durch bzw. mit dieser Audioaufnahme zur bezaubernden Stimmung im Sivanandasaal während eines Samstagabend Satsang bei Yoga Vidya in Bad Meinberg.

Der Text dieses Kirtans – im Yoga Vidya Kirtanheft die Nummer 212 – zum Mitsingen lautet:


INIPI Die indianische Schwitzhütte zurück in den Schoß von Mutter Erde

Veröffentlicht am 29.06.2018, 08:35 Uhr von

Ein kleiner Junge, der an unserem Grundstück vorbeigeht, schaut neugierig auf das Gestell aus Haselzweigen, das ein bisschen aussieht wie ein Iglu. „Was ist das- was machst du damit?“ fragt er neugierig. „Das ist unsere Schwitzhütte“ antworte ich und beginne zu erzählen….

Meine erste Schwitzhütte habe ich in einer Silvesternacht vor zehn Jahren besucht. Wir treffen uns nachmittags und beginnen gemeinsam, eine Schwitzhütte zu bauen. Bevor die Weiden (oder Haseln) für das Gestell geschnitten werden, fragen wir den Baumgeist, ob wir die Ruten schneiden dürfen und ob sie bereit sind, sich für den Bau der Schwitzhütte hinzugeben. Dieser Umgang mit den Geschöpfen von Mutter Natur ist mir erst fremd, eröffnet mir aber seitdem einen wunderbaren Zugang zur Schöpfung. Immer wieder geschehen kleine und große Wunder.


Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 29.06.2018, 05:30 Uhr von

Wenn man recht hilflos ist, kommt Gottes Gnade zur Errettung.

Swami Sivananda


Phantasiereise zu Ganesha – Tiefenentspannung als mp3-Datei

Veröffentlicht am 28.06.2018, 17:44 Uhr von

Eine sehr wirksame Tiefenentspannung aus der indische Mythologie: Nach dem Anspannen und Loslassen der Muskeln begibst du dich auf eine Phantasiereise ins alte Indien. Dort triffst du Ganesha, den mythologischen elefantenköpfigen Gott, Verkörperung von Stärke und Herzensgüte. So lädtst du dich auf mit dem Mut, Dinge anzugehen und auch bei Widerständen mit Freude weiterzumachen. Mitschnitt einer Tiefenentspannung im Rahmen eines Workshops mit Sukadev im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg.
Internetseiten zu Ganesha hier…
Erläuterungen zur indischen Mythologie in Swami Sivanandas Buch „Feste und Fastentage“
Mehr zu Tiefenentspannung hier klicken…
Infos zur Entspannungskursleiter Ausbildung, in der du viele verschiedene Entspannungstechniken lernst, hier klicken…


Yoga Wiki über Schicksal

Veröffentlicht am 28.06.2018, 17:00 Uhr von

Was ist Schicksal? Das ist eine Frage, die viele Gemüter bewegt. Wann erkenne ich das Schicksal? Muss ich warten bis ich sterbe, um in den letzten Sekunden meines Lebens zu sehen, was mein Schicksal war, um dann loslassen zu können und in etwas Höheres einzutauchen?

Kennst du nicht die Augenblicke, in denen das Leben dich dazu zwingt loszulassen? Wenn das Leben einen lehrt loszulassen, dann ist Schicksal angesagt. Wenn du in einer wirklich lebensbedrohlichen Situation bist, sie kommen siehst und genau weißt, dass du es nicht mehr ändern kannst, dass du es einfach nur noch geschehen lassen kannst, dann meldet sich das Schicksal. Das Schicksal entscheidet, ob du einen Unfall überlebst. Das Schicksal entscheidet, wie du mit einer tiefen Erschütterung deines Lebens klar kommst.


Sattvic Lifestyle – Wie yogischer Verzicht das Leben verschönert und in die Freiheit führt (2)

Veröffentlicht am 28.06.2018, 05:59 Uhr von

Partnerschaft und Sexualität

Partnerschaft und liebevoller Sex sind normalerweise nicht gesundheitsschädlich. Wenn die Hormone verrückt spielen, dann kann es natürlich passieren, dass unser Geist davon beeinflusst wird. Dies geschieht meistens und hoffentlich auf positive Art und Weise, sodass wir die Welt viel bunter und schöner wahrnehmen als sonst.

Gleichzeitig gibt uns die Verliebtheit und die körperliche Zuwendung einen richtigen Energieschub. Warum sollte man also darauf verzichten? Nun ja – weil auch hierin ein großes Abhängigkeitspotenzial liegt.

Die meisten Beziehungen basieren leider nicht auf bedingungsloser Liebe, sondern auf Abhängigkeit. Dies führt spätestens nach dem Abklingen der ersten Verliebtheit zu Leid. Erwartungen werden nicht erfüllt und es entstehen Konflikte.


Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 28.06.2018, 05:30 Uhr von

Die Welt allein ist eine Illusion; das Substrat, Brahman, ist es nicht. Brahman ist wirklich.

Swami Sivananda


Muladhara Chakra Baum-Meditation

Veröffentlicht am 27.06.2018, 15:00 Uhr von
Chakra Podcast

Verwurzele dich, nimm Erd-Energie auf, und lasse die Erdkraft nach oben fließen. Spezielle Muladhara-Chakra Baum-Meditation angeleitet von Yoga Vidya. „Mula“ heißt „Wurzel“. „Adhara“ heißt „Stütze. Muladhara ist also die „Wurzelstütze“. Chakra heißt „Rad“, bzw. Energie-Zentrum.

  Dies ist die erste Chakra-Meditationstechnik einer Serie von Podcasts mit kurzen Chakra-Meditationen. Wir hatten schon mal Chakra-Meditationen hier im Yoga Vidya Übungs-Podcast – hier geht es aber noch mal tiefer, indem du verschiedenste Techniken probierst. Infos zu Chakras https://www.yoga-vidya.de/chakra/


Erfahrungen in der Meditation – YVS068

Veröffentlicht am 27.06.2018, 15:00 Uhr von

In diesem Podcast von Sukadev erfährst du viel Wissenswertes über die verschiedensten Meditationserfahrungen – über Erfahrungen in der Meditation. Wenn du meditierst, wirst du verschiedene Erfahrungen machen. Wenn du weist, was diese bedeuten, dann wirst du deine Meditation gut entwickeln können und Fortschritte in der Meditation machen. So gibt es die nachfolgenden Erfahrungen:

Hinderniserfahrungen:
– Körperliche (Knie, Hüften, Rücken, Schultern; eingeschlafene Beine)
– Unruhe des Geistes
– Trägheit des Geistes


4 Wochen intensiv Yogalehrerausbildung bei Yoga Vidya Westerwald – Interview mit Michele

Veröffentlicht am 27.06.2018, 14:40 Uhr von

Liebe Michele, wie bist du auf die Idee gekommen, die vierwöchige Yogalehrer-Ausbildung intensiv bei uns im Haus Yoga Vidya Westerwald zu machen?

Michele: Vor etwa einem Jahr bin ich auf Yoga Vidya aufmerksam geworden. Bisher war ich in den Häusern in Bad Meinberg und an der Nordsee und wollte den Westerwald nun auch noch kennen lernen. Die Abgeschiedenheit des Hauses hat mich gereizt. Bad Meinberg war mir einfach zu groß. Außerdem habe ich vorher viel Gutes über die Ausbildung im Westerwald gehört, als ich in den anderen Yoga Vidya Häusern war.

Was hat dich dazu bewegt die Ausbildung am Stück zu machen und nicht in einzelnen Wochen?


Mantra Sommer Festival 2018

Veröffentlicht am 27.06.2018, 12:57 Uhr von

Nächste Woche ist es endlich soweit!!! Dann findet bei uns im Haus Yoga Vidya Westerwald das Mantra Sommer Festival statt.

Vom 08.-13.07.2018 werden viele wundervolle Musiker bei uns sein und uns mit Konzerten, Workshops und besonderen Yogastunden eine tolle Zeit gestalten! Mit dabei sind die Kirtaniyas, Mantra Tribe, die Gaiatrees, Prema Hara, Tarana Chaitanya, Marco Büscher, Tobias Weber und viele andere tolle Musiker!


Unser Juli-Saft (mit Orangen, Apfel, Karotte, Zitrone und Kurkuma)

Veröffentlicht am 27.06.2018, 08:45 Uhr von

Unser Juli-Saft-Rezept besteht aus lauter gesunden Zutaten: Orange, Karotte, Apfel, Zitrone und Kurkuma.

Kurkuma wird auch als Superfood, die „Königin der Gewürze“, „indischer Safran“ und „Gewürz des Lebens“ bezeichnet. Im Ayurveda wird Kurkuma u.a. eine reinigende, entzündungshemmende, energiespendene und krebshemmende Wirkung zugesprochen. Es gehört zur Familie der Ingwergewächse und gilt als Wundermittel für Gesundheit und Wohlbefinden.

Orangen sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Karotten, besonders reich an Carotin und Vitaminen. Zitronen sind voll mit Vitamin C und Antioxidantien. Bei Äpfeln denken viele an den Spruch „One apple a day keeps the doctor away“. Dabei werden Äpfel leider oft unterschätzt, die beliebten Superfoods scheinen besser und gesünder zu sein.


Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 27.06.2018, 05:30 Uhr von

Die Person ist dieselbe, aber die Namen sind unterschiedlich; Gott ist Eins, die Wahrheit ist Eine, doch Er wird bei so vielen Namen genannt.

Swami Sivananda


20 Minuten Meditation – Weckerersatz mit Mantras als Mp3 Datei

Veröffentlicht am 26.06.2018, 15:53 Uhr von

Eine Art Wecker für 20 Minuten stille Meditation. 3 Mal Om, dann Einleitungsmantras, dann 20 Minuten Stille (du musst also wissen, wie du meditierst), dann 3 Mal Om, Abschlussmantra und 3 Mal Shanti (Frieden). Das gleiche für 10, 15, 25 und 30 Minuten findest du übrigens unter https://blog.yoga-vidya.de/142. Ich wünsche dir gute Meditationen. herzlichst, Sukadev


Ältere Einträge »