Neue Videos

Yoga Vidya Satsang – Abend vor dem 4. Advent 2014

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Yoga Vidya Satsang vom 20. Dezember 2014 bei Yoga Vidya Bad Meinberg. – Yoga Vidya überträgt den Samstagabend Satsang jeweils von 20-22 Uhr live über Google+ ins Internet. In dieser Videoaufzeichnung kannst du eine Meditation – Kirtan und Mantra Singen sowie einen Yoga Vortrag anschauen bzw. anhören. Zum Abschluss des Satsangs folgt das Om Tryambakam, Heil- und Segensmantren sowie das Arati, eine Lichtzeremonie.

 

 

BS17 Singen von Kirtan und Lobpreis Gottes – Bhakti Sutra 17

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Durch Singen von Mantras, durch Kirtan, Rezitation von Mantras, Singen religiöser Lieder wird das Herz geöffnet, kann man Gott spüren. Das war schon eine Erkenntnis von Garga, einem der alten Bhaktas in grauer Vorzeit. Dies ist ein Kommentar von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Dies ist ein Kommentar zum 17. Vers des Bhakti Sutra von Narada. Der volle Vers heißt: Der Weise Garga erklärt Bhakti als Hingabe an den Lobpreis Gottes. Den vollständigen Text des Bhakti Sutra findest du auf yoga-vidya.de/yoga-buch/yoga-schriften/naradas-bhakti-sutras.htmlSeminare zum Thema Bhakti Yoga. Das Bhakti Sutra von Narada in deutscher Übersetzung kannst du käuflich erwerben auf yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p598_Bhakti-Sutras-von-Narada.html. Diese Bhakti Sutra Vorträge als Podcast abonnieren.

 

 

BS 18 Meide das, was dem spirituellen Weg nicht gut tut – Bhakti Sutra 18

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Um auf dem spirituellen Weg voranzukommen, gilt es das zu meiden, was dem spirituellen Fortschritt nicht zuträglich ist. So sagt es der Weise Shandilya. Sukadev erläutert hier den 18. Vers des Bhakti Sutra von Narada. Dieser Vers geht wie folgt: Der Weise Shandilya erklärt Bhakti als Hingabe an den Lobpreis Gottes. Was das genau heißt, darüber spricht Sukadev in diesem Kurzvortrag. Seminare zum Thema Bhakti Yoga – Das Bhakti Sutra von Narada in deutscher Übersetzung kannst du käuflich erwerben auf yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p598_Bhakti-Sutras-von-Narada.html. Diese Bhakti Sutra Vorträge als Podcast abonnieren auf blog.yoga-vidya.de/tag/bhakti-sutras/. Das Bhakti Sutra von Narada ist einer der Grundlagentexte zum Bhakti Yoga. Die anderen sind Bhagavad Gita und Bhagavatam.

 

 

BS19 Gib alles Gott hin – Bhakti Sutra 19

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Was ist echtes Bhakti, echte Gottesliebe? Darum geht es im 19. Vers des Bhakti Sutra von Narada, welches wie folgt lautet: Narada jedoch gibt folgende Merkmale von Bhakti an: Wenn alle Gedanken, alle Worte und alle Handlungen dem Herrn hingegeben werden, und wenn man sich bereits durch geringfügiges Vergessen von Gott äußerst unglücklich fühlt, dann hat die Liebe begonnen. Gib also alle Gedanken, Worte und Handlungen Gott hin. Was das genau heißt, und warum Unglücksgefühl auch hilfreich sein kann, darum geht es in diesem Kurzvortrag von und mit Sukadev Bretz von Yoga Vidya. In dieser Reihe kommentiert Sukadev alle Verse des Bhakti Sutra. Das vollständige Bhakti Sutra findest du auf yoga-vidya.de/yoga-buch/yoga-schriften/naradas-bhakti-sutras.htmlSeminare zum Thema Bhakti Yoga – Das Bhakti Sutra von Narada in deutscher Übersetzung kannst du käuflich erwerben auf yoga-vidya.de/shop/product_info.php?info=p598_Bhakti-Sutras-von-Narada.html. Diese Bhakti Sutra Vorträge als Podcast abonnieren auf blog.yoga-vidya.de/tag/bhakti-sutras/. Das Bhakti Sutra gehört zu den großen Sutras, den großen Leitfaden des Yoga. Die anderen besonders wichtigen Sutras sind Yoga Sutra von Patanjali und Brahma Sutra von Vyasa.

 

 

Advanced Beginner Basic Class – Focus on the Back – 24 minutes

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.