Geschichte Highlights

Ganesha Chaturthi – So feierst du Ganeshas Geburtstag

Veröffentlicht am 31.08.2019, 12:24 Uhr von

Ganesha, der liebevolle Elefantengott, feiert jährlich an Ganesha Chaturthi seinen Geburtstag. Und das Schöne ist, wir sind alle eingeladen und können den Tag wunderbar dafür nutzen, um Vorsätze zu fassen, neue Projekte anzugehen und festgefahrenen Situationen mit Enthusiasmus aufs Neue zu begegnen. 

Sei bei der Ganesha Chaturthi Feier am Montag, 2. September in einem unserer Ashrams oder Stadtcenter dabei! In Bad Meinberg feiern wir ab 19 Uhr eine Puja zu Ehren des Elefantengottes mit gemeinsamer Meditation und Mantrasingen.

Ganesha – der VIP unter den Hindugöttern

Ganesha Chaturthi, der Geburtstag von dem freundlichen elefantenköpfigen Gott, gehört zu den bekanntesten indischen Festen überhaupt. Denn Ganesha ist der VIP unter den Hindugöttern. Er genießt einen besonders hohen Status und gilt als der Überwinder aller Hindernisse. Weiterlesen …


Es war um ihretwillen

Veröffentlicht am 12.02.2019, 08:00 Uhr von

Swami Chinmayananda hatte in den frühen Neunzigern während seiner Zeit in Sidhbari akute Augenprobleme. Eine Schülerin wollte behilflich sein und dem Guru Linderung verschaffen. Also ging sie jeden Abend mit kalter Milch und einer Baumwoll-Binde in seine Hütte und bat ihren Guru, die kalten Kompressen auf die Augen zu legen. Swamiji erfüllte ihre Bitte und legte die Wickel für etwa 5 bis 10 Minuten auf seine Augen. Weiterlesen …


Ganesha Chaturthi – So feierst du Ganeshas Geburtstag

Veröffentlicht am 13.09.2018, 05:40 Uhr von

Ganesha, der liebevolle Elefantengott, feiert jährlich an Ganesha Chaturthi seinen Geburtstag. Und das Schöne ist, wir sind alle eingeladen und können den Tag wunderbar dafür nutzen, um Vorsätze zu fassen, neue Projekte anzugehen und festgefahrenen Situationen mit Enthusiasmus aufs Neue zu begegnen. 

Ganesha – der VIP unter den Hindugöttern

Ganesha Chaturthi, der Geburtstag von dem freundlichen elefantenköpfigen Gott, gehört zu den bekanntesten indischen Festen überhaupt. Denn Ganesha ist der VIP unter den Hindugöttern. Er genießt einen besonders hohen Status und gilt als der Überwinder aller Hindernisse. Weiterlesen …


Ausflug in den Zwergenwald – Eine Yogastunde für Kindergartenkinder

Veröffentlicht am 13.08.2018, 08:30 Uhr von

Wenn Kinder möglichst früh, am Besten natürlich schon in der Schwangerschaft, mit Yoga in Berührung kommen, ist ein besonderes und gutes Körpergefühl meist für das ganze Leben möglich.

Im Kindergarten kann eine Yogastunde aus einer Anfangsentspannung, einfachen Atemübungen (Bauchatmung und tiefe Atmung), einem Sonnengruß, Aufwärmübungen, spielerischen Asanas (Yogastellungen) und Tiefenentspannung sein.

Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 30.03.2018, 17:00 Uhr von

VC278 Überwinde Trägheit durch Aktivität – Viveka Chudamani 278. Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über Aktivität.

Der 278. Vers lautet: Trägheit (tamas) wird durch Rastlosigkeit (rajas) und Reinheit (sattva) überwunden. Rastlosigkeit (rajas) durch Reinheit, dass reine Bewusstsein (shuddha). Daher sei in der Reinheit fest gegründet und beseitige die Projektionen auf das Selbst!

Es wurden sechs weitere Videos zu dieser Kommentareihe veröffentlicht: Weiterlesen …


Die Bilanz von Nehmen und Geben

Veröffentlicht am 02.02.2018, 10:22 Uhr von

Swami Chinmayananda erzählte eine Begebenheit aus seinem Leben:

Während meiner Reisen hatte ich die Gelegenheit, bei vielen verschiedenen Gast-Familien zu wohnen. Manchmal, in ruhigeren Momenten, war es mir möglich, das geschäftige Treiben in den Haushalten und die Verrichtung der täglichen Dinge des Lebens zu beobachten.

Ich erinnere mich daran, dass eine der Hausdamen abends immer ein Notizbuch hervorholte und darin zu schreiben begann. Als gelernter Journalist interessierte es mich brennend, was die Frau da allabendlich wohl notierte. So sprach ich sie eines Tages darauf an. Die Frau verschwand, kam mit ihrem Büchlein zurück und zeigte es mir. Ich muss gestehen, ich war enttäuscht, als ich sah, dass es sich dabei um nichts anderes als um eine Auflistung der finanziellen Ausgaben für den jeweiligen Tag handelte.

Dafür gab sie sich solche Mühe, saß jeden Abend da und schrieb zu später Stunde sorgfältig all diese kleinen Summen auf?

„Warum machen Sie das?“, fragte ich sie. „Haben Sie es denn nötig, Ihre Tagesausgaben wirklich so sehr im Blick zu behalten und zu regeln?“

Weiterlesen …


Yoga Wiki über den Weg zum Ziel, eine inspirierende Geschichte über ein Froschpärchen

Veröffentlicht am 01.02.2018, 17:00 Uhr von

Je höher deine Ziele, desto weiter kannst du kommen

Eines Tages veranstalteten die Frösche ein Wettrennen. Sie machten es sich besonders schwer, indem sie als Ziel festlegten, auf den höchsten Punkt, von einem großen Turm zu gelangen. Als der Wettlauftag gekommen war, versammelten sich sehr viele andere Frösche und ihre Familien um zuzusehen. Aber als sie sahen, was für ein großes Ziel sich die Frösche gesetzt hatten, glaubte keiner der anderen Frösche und deren Familien, dass auch nur ein Frosch das Ziel erreichen kann.

Weiterlesen …


Von Blumen und Steinen – eine Geschichte

Veröffentlicht am 09.01.2018, 09:24 Uhr von

Swami Chinmayananda erzählte gerne Geschichten, um Zusammenhänge zu verdeutlichen und Menschen zu inspirieren. Eines Tages kamen einige Leute mit einer langen Liste von Beschwerden zu Swamiji und empörten sich lautstark:

„Warum müssen gerade wir diese und jene Aufgaben erledigen, Swamiji?“, fragten sie aufgebracht und zählten auf, welche Aufgaben ihnen so sehr missfielen.

„Warum wird Person X oder Person Y nicht die Verantwortung dafür übertragen?“„Warum sollen wir uns darum kümmern? Warum hat man uns das alles aufgehalst?“, empörten sich die Leute.

Swamiji erzählte daraufhin folgende Geschichte:  Weiterlesen …


Yoga Wiki über die Geschichte vom Brunnenfrosch

Veröffentlicht am 21.12.2017, 17:00 Uhr von

Die Rückkehr der Ozeanfröschin

Es war einmal eine Froschkolonie, die tief unten in einem Brunnen lebte. Sie dachten alle, dass der Brunnen die ganze Welt sei, denn sie hatten nur den Brunnen gesehen.

Eines Tages kam ein Fröschin, die einige Zeit verschwunden, war wieder zurück. Die Frösche fragten sie: „Wo warst du?“. Da antwortete sie: „Ich habe den Brunnen verlassen und den Ozean gesehen.“ Die Frösche waren verwirrt und fragten: „Was ist der Ozean?“ und die Fröschin antwortete: „Der Ozean ist ein riesengroßes Gewässer. Dort ist es ganz wundervoll und farbenprächtig.  Es lohnt sich dort hinzugehen.“

Weiterlesen …


Krishna und der Govardhana Hügel

Veröffentlicht am 15.03.2017, 04:42 Uhr von
Play

Lesung von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung

Alle Vortrags mp3 mit Player zum Anhören


Die Geschichte des Büffeldämons

Veröffentlicht am 15.10.2015, 04:57 Uhr von
Play

Die Geschichte  von Mahishasura, dem Büffeldämon. Aus dem Devi Mahatmyam, dem Text zur Verehrung der göttlichen Mutter. Kurzvortrag von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung

Alle Vortrags mp3 mit Player zum Anhören


Eine Inspiration: Der rechte Weg

Veröffentlicht am 07.08.2015, 09:04 Uhr von

Anila fragte seinen ehrwürdigen Lehrer: „Meister, ständig verlangt mir das Leben Entscheidungen ab. Für oder wider eine Sache. Etwas Gutes oder etwas weniger Gutes kann ich erwarten, wenn ich mich für oder gegen etwas entscheide. Doch wie weiß ich, was zu tun ist? Wie erkenne ich den rechten Weg? Sagt mir, mein ehrwürdiger Lehrer, was kann ich tun?“ Weiterlesen …


Eine Inspiration: Vom würdig Beschenkten

Veröffentlicht am 17.06.2015, 18:51 Uhr von

Der junge Prakash gelangte während einer langen Reise an einen Ort, an dem ein Baum stand, der reife Früchte trug.

Dankbar aß der eifrige Wanderer, was er freudig vorgefunden hatte. Doch fragte er sich insgeheim, wem sein Dank nun eigentlich gebührte. Etwa der süßen Frucht, die er mit Hingabe genoss? Dem Ast, der die Frucht getragen hatte? Oder vielmehr dem Baum, der Erde, dem Regen? Weiterlesen …


Vom Glück, ein Erdenwurm zu sein

Veröffentlicht am 17.10.2014, 08:30 Uhr von

Sind die Aufs und Abs des (spirituellen) Lebens dazu da, sich durch sie hindurchzukämpfen? Oder sollen wir unverkrampft annehmen lernen, was ist? Krishnadas machte uns heute im Satsang klar: Es geht um Letzteres! Weiterlesen …


Wie ein dekadentes Kloster spirituell wurde

Veröffentlicht am 20.03.2014, 05:31 Uhr von
Play

Schöne lustige Geschichte! Lesung von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung

Alle Vortrags mp3 mit Player zum Anhören


Was ist Yoga? Teil 2

Veröffentlicht am 25.01.2014, 18:00 Uhr von

Yoga ist ein pragmatisches System, welches praktiziert werden muss, um es zu erfahren.

Viele Indologen sagen, dass die Bedeutung theoretischer Ausführungen unmöglich von der Praxis getrennt werden kann und dass sie das in den letzten Jahrhunderten in Indien auch nicht waren.

Altindische Yogameister glaubten, dass Körper, Geist & Seele integriert bzw. in Harmonie gebracht werden müssen, wenn der Mensch in Harmonie mit sich selbst und seiner Umgebung sein möchte. Wie innen so außen. Folglich wurde ein progressives System entworfen, um diese innere Harmonie zu erreichen und zu erhalten. Dieses System beinhaltet verschiedene Meditationen, Atemübungen und Körperübungen.

Patañjali selbst


Was ist Yoga? Teil 1

Veröffentlicht am 24.01.2014, 18:00 Uhr von

Yoga ist mittlerweile weit verbreitet und 4-5 Millionen Deutsche praktizieren die Technik regelmäßig (mindestens 1 x die Woche). Doch was ist Yoga überhaupt?

Yoga ist ein sehr vielfältiges Phänomen doch die Mehrzahl der Indologen sind der Ansicht, dass Yoga auf dem indischen Subkontinent vor ca. 5.000 Jahren entstanden ist und dann vom Hinduismus, Buddhismus und Jainismus adoptiert wurde. Weiterhin wurde Yoga in einer oralen Kultur etabliert, was es weiterhin erschwert den facettenreichen Teilgebieten des Yoga eine punktgenaue Definition zu geben.

Nach Patañjali, dem berühmten Zusammensteller einer Sammlung von Aphorismen über Yoga, genannt: „Yoga Sutra“ (ca.


36 Die Geschichte des wiedergefundenen Kindes

Veröffentlicht am 18.12.2013, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Du bist unendliches Bewusstsein – du bist es jetzt. Du kannst dich als solches jetzt schon erfahren. Du bist es schon jetzt. Du brauchst dir keinen Leistungsdruck zu machen. Gott setzt dich nicht unter Druck. Du brauchst keine Angst vor Bestrafung, Hölle etc. zu haben, wenn du kein ausreichend guter Aspirant bist. Jnana Yoga ist Entspannungs-Yoga.

Im ersten Schritt wirst du dir bewusst: Ich bin das Unendliche. Ich bin eins mit dem Ewigen. Auch wenn du das intellektuell weißt, und emotional spürst, hast du es noch nicht ganz verwirklicht. Es gibt dann den Weg der Verwirklichung. Du erreichst nicht mehr, wenn du den spirituellen Weg gehst. Du wirst nicht reicher, nicht besser. Nur: Du verwirklichst das, was du schon bist. Und dann wird dein Leben erfüllt sein von Glück. Du wirst dich von Intuition und Gnade geführt fühlen. Schon durch die Erkenntnis, dass die Welt der Dualität nur Mithya, also Illusion, bzw. Lila, also göttliches Spiel, ist, lässt dich gelassener in der Welt sein. Volle Verwirklichung lässt dich heraustreten aus dem Leiden.

Dies verdeutlicht Sukadev dir in dieser 36. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheitspodcasts anhand einer Geschichte: Der Sohn eines reichen Mannes wird entführt, wächst als Ziehsohn einer Schusterfamilie auf. In der Geschichte geht es dann darum, wie er über seine Herkunft erfährt und sein wahres Erbe antritt.

Play
Weiterlesen …


Wie Hatha Yoga in die Welt gekommen ist

Veröffentlicht am 08.06.2013, 05:31 Uhr von
Play

Audio Podcast mp3 zum Anhören
Eine Geschichte aus der Mythologie: Wie ist Hatha Yoga in die Welt gekommen? Sukadev erzählt die mythologische Geschichte über Shiva, Parvati und dem Yogi Matsyendranath.

Diese Geschichte war zwar schon mal in diesem Podcast – aber Sukadev erzählt sie jedes Mal etwas anders. Mitschnitt eines Vortrags im Rahmen einer Yogalehrer Ausbildung nach einer Meditation bei Yoga Vidya Bad Meinberg.

Kleine Ankündigung: Es wird demnächst auch wieder neuere Themen hier im Yoga Vidya Satsang Podcast geben  – diese und


Geschichte des Hauses Yoga Vidya Westerwald

Veröffentlicht am 10.05.2012, 21:00 Uhr von

In diesen Tagen haben wir im Westerwald mal wieder Besuch gehabt von Dieter Zander. Er hat 1999-2007 im Westerwald Ashram gelebt, und in dieser Zeit das Technikteam und alle Umbauten im Haus geleitet. Mit ihm habe ich (Narada) mich ausgetauscht und wir haben die bewegte Geschichte nochmal etwas aufgearbeitet und ausformuliert.

Wirklich spannend, was in der Vergangenheit alles so in unserem Refugium los war!

Als Sukadev Volker Bretz, Gründer und 1. Vorsitzender des Yoga Vidya e.V., 1996 beschloss, dieses Anwesen zu kaufen, um daraus einen Yoga-Ashram zu machen, hatte das Haus schon eine bewegte Geschichte hinter sich.

Erbaut wurde das


Ältere Einträge »